Beiträge von Mbuna-Farm

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist soweit, die neue Forenerweiterung ist jetzt Online! Ihr könnt den "Foren-Blog" ab sofort nutzen.
Aufzurufen ist er als Unterpunkt unter dem "Dashboard".
Wer damit Schwieirgkeiten hat oder den Blog nicht aufrufen kann, bitte bei @Strigatus melden!

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Euer Foren-Team!
Hallo liebe Mitglieder,


folgende Neuerungen sind seit 29.9.2020 im Forum online:

1. DSGVO konforme Medien-Links (Videos) sind jetzt aktiviert, die Verwaltung in Eurem Profil, über den Datenschutzpunkt!

2. Die hilfreichste Anwort in einem Thema kann jetzt markiert werden, ein Link um direkt zur Antwort zu springen erscheint unter dem jeweiligen Startbeitrag und in der Themenauflistung als kleine Lampe!

3. Die FAQs sind jetzt mit über 53 Fragen online, aufzurufen über das Menü "Dashboard" oder im "Footer" der Seite


Euer cichliden-foren.de Team wünscht viel Freude und Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Nachruf für unseren lieben Werner!

am 14.10.2020 verstarb unser Freund und Aquarianer Werner!

Es ist sehr schwer die richtigen Worte zu finden, doch möchten wir wissen lassen, dass wir Dir in Gedanken nahe sind und immer an Dich denken und Deine Arbeit für die Aquarisitik erhalten und weiter fort führen werden.

1971 begann Werner mit der Aquarisitk und schnell entwickelte er sich zu einen äußerst engagierten Aquarianer, der in vielen Vereinen Mitglied war. Außerdem gab er sehr gerne seine Erfahrungen weiter und betrieb bis zu seinem Tode mehrere Jahrzehnte lang, Internetseiten und Foren. Er hatte für Fragen immer ein offenes Ohr und Stand mit seiner Erfahrung gerne mit Rat und Tat allen zur Seite und das immer im Sinne der gepflegten Tiere.

Danke Werner, für Deinen Einsatz und Deine Arbeit, wir werden Dich in bester Erinnerung behalten!

Ruhe in Frieden!

    nabend zusammen,



    ein update... 3 von meinen alten Cynotilapia aurifrons sind im September 2009 geschlüpft und leben immer noch:):thumbup:


    Mein Maylandia callainos "bright blue" Männchen (das einzige Tier dieser Art zur Zeit in meinem Bestand) dürfte jetzt auch 8-9 Jahre sein.

    Hallo Christian,



    ich vermute mal sehr stark das es sich hierbei tatsächlich um eine versehen, des Labidochromis Weibchenes handeln könnte. Die Welse und die Labidochromis werden wohl zufällig zur selben Zeit abgelaicht haben, was deinen zufallsfund erklären würde.

    Moin Jerry,


    ich bin da ganz bei Sven, meine Idee wäre hier 1/3 Aulonocara jacobfreibergi, 1/3 Otopharynx lithobates "Domwe Island", 1/3 Protomelas taeniolatus namalenje und ne sechser Gruppe Synodontis petricola "dwarf" bzw. lucipinnis;):thumbup:


    Oder statt der Protomelas taeniolatus, würde auch 1/3 Astatotilapia callipteraehe gehen...mal sehen was die anderen sagen...

    nabend Tristan,



    ich arbeite bei Hornbach in Bremen;):thumbup: und das manche Zoofachgeschäfte häufig "unfähiges" Personal haben, ist ganz einfach zu erklären. Denn gutes Personal ist teuer! Und kein Zoofachhändler den ich hier in meiner nähe kenne würde mehr als Mindestlohn für Personal zahlen:!:Das ist leider die traurige Wahrheit...und in dem Baumarkt wo ich jetzt bin haben die über 4 Jahre jemanden gesucht der wirklich vom Fach ist (auch Anlagenbau usw.) mein Chef hat damals gesagt das er mich will und mir fast jedes Gehalt zahlen würde:D


    Und der Markt hat auch sehr davon profitiert;)


    P.S. der einzige Synodontis der mir einfällt ist der Njassae der aus dem Malawisee kommt...alle anderen, aber das wirst du selber wissen, kommen aus anderen Gewässern. Und unseren Kunden sage ich immer wöchentliche WW sind pflicht! Wir bieten auch im moment noch kostenlose Wasseranalysen an usw. dann kann man dem Kunden schon verklickern das der Wasserwechsel sein muss8)

    Hallo Tristan,


    nicht alle Zoofachhändler sind schlecht (bin ja selbst einer) ich berate immer Ehrlich und mit gutem Gewissen, aber ich weiß auch das viele andere "Kollegen" das eben nicht tun, oder aber sehr schwach:/

    Nabend Walter,


    der Sven hat alles wichtige ja schon dazu geschrieben...und recht hat er damit leider auch:( was wir teilweise für "Tiere" geliefert kriegen, sowas finde ich einfach nur unverschämtX(

    Hallo zusammen,


    auch diesmal haben sich einge unserer Kunden wieder was einfallen lassen^^



    Kunde: hat sich bei uns das JBL-Proscan Testkit gekauft, ich habe ihm erklährt wie man es benutzt und Er hat es dann bei uns käuflich erworben. Dieser kam 2 Tage später wieder und wollte den Chef sprechen=O er sagte das nach benutzung des JBL Proscan sein Smartphone kaputt sein (er hat tatsächlich statt des Teststreifens, sein Smartphone ins Becken getaucht), und er jetzt Schadenersatz haben wollte:/ Also standen wir drei (ich, mein Chef und der Kunde) in der Abteilung und diskutierten...als dann heraus kam das der Kunde nicht des lesens mächtig ist und er nicht meinen vorherigen Gebrauchsanweisungen gefolgt ist, sagte mein Chef, das er die Schadensersatzforderung ablehne und schüttelte dem Kunden wohlwollend die Hand und verwies ihn auf den Ausgang:P

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kunde: kaufte sich einen Eheim Professionel3e Außenfilter, dieser kam wieder weil er meinte der Filter sei undicht=O Ich habe den Filter natürlich gleich getestet und er war undichtX/ Aber als ich den Pumpenkopf abnahm, lag die Pumpenkopfdichtung in der obersten Filterkammer^^ mein Kollege musste sich lachend wegdrehen. Ich baute die Dichtung wieder ein und tadaaahhh, der Filter war wieder dicht, der Kunde rot und Sprachlos und gning wieder seines Weges.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kunde: kaufte sich bei uns einen JBL Cristal Profi 1501e, er hatte diesen einige Wochen in gebrauch und kam völlig erboßt wieder:cursing: Die Biologie stimmt nicht in seinem Becken und er müsse den Filter ständig sauber machen. Ich baute den Filter auseinander, und siehe da, die Filterkugeln (JBL Micromac) waren noch Original in der Tüte verpackt:D (er dachte wohl so halten die länger;))...als ein anderer Kunde das mitbekam, lachte dieser ganz laut und meinte sowas habe er noch nie erlebt8o Ich machte die Tüte auf, schüttete das Micromec in den dafür vorgesehenen Filterkorb und übergab den Filter wieder dem Kunden, der sich sichtlich schämte:D

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kunde: auch dieser kaufte bei einem Kollegen das JBL Proscan und kam promt wieder und beschwerte sich, das kein Smartphone im Testkit war=O mein Kollege meinte er müsse sein eigenes Smartphone nehmen und sich die App runterladen, (ein Smartphone ist NICHT Bestandteil des Testkits) nach geschlagenen 45 minuten gab mein Kollege auf und der Kunde das JBL Proscan Testkit zurück.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kunde: suchte einen UVC-Klährer für seinen Teich, ich gab ihm einen von Heissner...und erklährte ihm das dieser an einem Außenfilter anzubringen sei, und dieser nicht eingetaucht werden darf. Der Kunde fragte mich ernsthaft dreimal (und das Teil muss in den Teich?) und ich sagte ihm immer und immer wieder, nein der kommt an den Außenfilter dran und nicht in den Teich. Es sei denn er möchte eine neue Frisur wenn er das Teil in den Teich schmeißt und die Hände im Wasser hat. 3 Tage später (ich hatte leider frei) kam seine Frau und brachte den UVC-Klährer wieder zurück (natürlich naß, da er das Ding doch in den Teich geworfen zuhaben scheint) und sprach mit einem Kollegen...ihr Mann sei, nachdem er am Teich zugange war umgefallen und ins Krankenhaus gekommen wegen eines verdachtes auf einen Stromschlag=O

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kunde: meine Fische sterben aus unerklährlichen gründen, und habe auch gleich eine Wasserprobe mitgebracht;)


    Ich: messe bei dieser Probe einen Nitrit-wert von mind. 1,0mg/l...und meinte wie groß das Becken sei, welche Tiere usw. und wie oft er füttere?


    Kunde: also ich habe so´n 100ltr. Becken, mit einem guten Filter (Fluval miniding ohne leistung und Volumen^^) und er füttere "nur" 3 mal am Tag ca 1/3 einer kleinen Dose (er meinte wohl die 100ml Dose von Tetra) darum will er sich auch gleich die 1 Liter Dose holen;)


    Ich: sie füttern viel zu viel:!:


    Kunde: nein das kann nicht sein, die Tiere betteln ja wie verrückt=O


    Ich: liegen denn Futterreste am Boden?


    Kunde: joa ein bißchen...so ca 1cm hoch<X (ernsthaft)


    ich: ja dann wunder Sie sich das ihr Becken gerade am umkipnnen ist:?:


    Kunde: guckt nur doof und sagt nix...

    nabend Thomas,



    wichtig sei noch zu wissen, welche Gruppe von Malawiseecichliden du halten möchtest (Felsen,Übergangszone/Sandfläche oder Freiwasser) denn danach sollte man dann auch das Becken einrichten.


    z.B. bei Mbunacichliden kommen viele Felsen in frage, bei einigen Aulonocara und Beispielsweise Lethrinops-Arten eher Sandflächen und so weiter....

    nabend zusammen,


    Bodengrund hat ja nicht nur Dekorative eigenschaften, sondern (viel wichtiger) auch Biologische, denn im Bodengrund siedelt der Hauptteil der wichtigen Mikroorganismen. Darum sollte man eigentlich auch, bei einem neuen Becken ein bis zwei Handvoll Bodensubstrat aus einem eingefahren mit einbringen. Es also "animpfen";)