Beiträge von Strigatus

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist soweit, die neue Forenerweiterung ist jetzt Online! Ihr könnt den "Foren-Blog" ab sofort nutzen.
Aufzurufen ist er als Unterpunkt unter dem "Dashboard".
Wer damit Schwieirgkeiten hat oder den Blog nicht aufrufen kann, bitte bei @Strigatus melden!

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Euer Foren-Team!

    Hallo,


    ok, ist doch in der Art wie bei der Zeichnung, ein MKIF!

    Würde da min. 1 oder 2 Schichten Siporax 15mm rein tun (im Netzbeutel), ich schwöre da seit mehr

    als 20 Jahren drauf, es gibt nix besseres auch wenns ein bisschen teurer ist.


    Den untersten Schwamm würde ich noch bis in die dritte Kammer machen, dann steht die Pumpe

    auf dem Schwamm und das Laufgeräusch wird besser gedämpft (siehe auch Zeichnung).


    In der Ersten Kammer machst du dann noch einen Beutel mit Schwammwürfeln in PPI10 rein.

    Die Heizung dann in die Pumpenkammer.

    Hallo Michael,


    ich habe hier noch eine Beispielzeichnung von SvenV.90, so könnte ein MKIF mit

    Bestückung aussehen.



    Habe so einen Filteraufbau auch als externes Filterbecken (ca. 80l) bei mir am Malawi Bechken

    und muss den auch nur so ca. alle 3 Jahre säubern.

    Hallo,


    MKIF = Mehr-Kammer-Innenfilter


    Solche MKIFs, werde ich bei allen meinen kommenden Becken einbauen! Für mich überwiegen

    die Vorteil, habe momentan Außerfilter und Filterbecken im Einsatz.


    Wenn du deinen and der Rückwand hast, sollte das ja auch ein MKIF sein - oder?

    Hallo Matze,


    ein schönes Video hast du da gemacht und auch sehr schöne Fischchen - Topp :):thumbup:

    Das Becken gefällt mir sehr gut und auch der Besatz ist sehr schön!


    Wünsche dir weiterhin viel Freude damit!

    Hallo,


    ok, dann muss man den Wunschbesatz festlegen, danach das dazu benötigte Becken, Filter usw.

    Wie sind denn die Wasserwerte von deinem Wasserversorger, kann man im Internet nachlesen ohne Test.


    Tröpfchentest kannste aber immer brauchen, vor allem für das kommende AQ und der hält ja auch lange.


    Styrodur oder ähnluches saugt sich im laufe der Zeit mit Wasser und Abbaustoffen voll, irgend wann wird das

    dann ans Wasser abgegeben, das kann zum Tod aller Fische führen. Kann man nur Finger weg lassen von diesem Materialien.


    Unterlage für Steine ect. am besten 5mm dickes Plexiglas, da passiert dann nichts!

    Hallo Michael,


    da hast du aber ein ziemliche Sammlung an Materialien in dem kleinen Becken.

    Teststreifen sind nicht sehr genau, eine Tendenz ja, aber genaue Werte kriegst du nur mit Tröpfchentest z.B. JBL.


    Messe mal alle Werte mit Tröpfchentest!

    Wie viel Liter hat denn das Becken?


    Da hätte ich jetzt einige Materialien nicht rein getan, wie z.B.:

    Erde - was ist das genau?

    Die Hölzchen vom Bodensee!

    Styrodur langfrisitg nicht gut!


    Welche Wasserwerte must du denn haben?

    Wenn die Wasserwerte höher sein sollen, dann auf jeden Fall Wasserwechsel machen, 80%!


    Dann kann man mal weiter suchen was da los ist?


    Wenn wir alle Wasserwerte wissen, kann man sagen was in einem AQ bei dir ginge, denke aber da geht Malawi und Tanganjika schon!

    Hallo Micha,


    freut uns das du wieder aktiv geworden bist!


    Zu Deinen Fragen:


    1. Zu den Tieren kann ich nicht viel sagen! Habe da keine Erfahrung damit!

    Da muss sich wer anders melden.
    Grundsätzliches was ich weis:

    120cm könnten sehr grenzwertig werden!

    min. 10-15 Tiere als Gruppe, Angabe sind überall 150cm AQ-Länge!


    2. Am besten bei "Schicker Minaeral" bestellen, Körnung 0,6-1,2mm Farbe lässt sich dort auch

    wählen, bitte keinen hellen Sand! https://www.schicker-mineral.de/


    3. Eine Plexiglasplatte mit 5mm dicke, einkleben etwas Abstand zum Rand und der

    Silikonverklebung lassen.


    4. Gibt doch ganz schöne flache (2cm) Rückwände von Back2Nature, Rockzolid, Steinzeitdesign


    5. Strömungspumpe braucht es denke ich nicht. Wenn die Filterpumpe genügend Strömung erzeugt.


    6. Ein Innenfilter ist schon ok, wie sieht der bei dir denn genau aus?

    Schreib mal die Größe des Filters, welche Pumpe, wie ist der Filter aufgebaut.

    Bestücken mit Filterschwamm 10ppi, und Siporax 15mm, abwechselnde Schichten!

    Wenn der gut dimensioniert ist, läuft der ohne Wartung ein paar Jahre.

    Hallo an alle,


    da die Forensoftware auf die neue Version 5.2.x upgedatet werden soll, erfordert dies einiges an Vorbereitung, damit das Upgrade

    auch möglichst Problemlos durchläuft.


    Unter anderen Maßnahmen die schon im Hintergrund gemacht wurden, mussten alle Konversationen und Nachrichten die älter als 365 Tage

    sind, löscht werden. Dies sollte aber nicht weiter ins Gewicht fallen, also nicht wundern wenn was ganz altes da weg ist!


    Danke für euer Verständnis.

    Hallo,


    ja stimmt, ist bei uns schon ein fast guter Zustand, was das Leitungswasser betrifft.

    Aber beim wöchentlich Wasserwechseln bei mir mit ca. 1.200l sind abstehen lassen nicht optimal ;-).


    Bei mir ist das Wasser auch sehr gut und direkt für Malawi oder Tanganjika geeigent.


    Nur ein wenig zu viel Nitrat und Phosphat sind drin und ziemlich viel Silikat (> 20-30mg/l


    Heute steht wieder in der Zeitung in der Nähe von Augsburg, sind durch einen Wasserrohrbruch viele Keime im Trinkwasser,

    das muss abgekocht werden und wird jetzt auch gechlort um das in den Griff zu bekommen.


    Bin auf weitere Meinungen gespannt!

    Hallo Detlef,


    ja, das liest sich dann bei 1.100 l schon etwas aufwendig und für mich nicht durchführbar.

    Ich habe jetzt auch einen Durchlauffilter gefunden mit Gardenaanschlüssen, der macht bis zu 5400l.

    Damit wäre das etwas einfacher, wenn man das Chlor raus kriegen muss.


    Bin froh, das ich momentan nicht betroffen bin, aber bei meinen drei Becken habe ich mir da schon Gedanken gemacht,

    wenn so etwas auch mal bei meinem Wasserversorger eintreten sollte.


    Aber ich finde es interessant die Meinungen und Erfahrungen über die gängigen Wassermittelchen, die ja doch erheblcih unterschiedlich

    sind hier zu lesen. Außerdem kosten diese Mittelchen ja schon einiges an Euronen!

    Hallo Simon,


    12 Tiere sind doch ok!


    Einen schönen Urlaub und dann viel Spaß beim Aquarium einrichten.

    Wir würden uns über Bilder und Fortschrittsberichte sehr freuen und wünschen natürlich

    viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

    Hallo,


    ok, habe momentan und gottseidank kein Problem mit dem Wasser. Das war bei uns nur groß in den Medien, das man

    dort im Kreis alles Wasser unbedingt abkochen muss und wie das nicht mehr gereicht hat, hat man massiv gechlort.


    Ich schau mal was es da geben könnte.


    Aber bitte gerne weiter diskutieren, wäre schon interessant die verschiedenen Erfahrungen zu lesen.

    Hallo Sven,


    Danke für Deine Stellungnahme.


    Das mit der Zeolithnasis habe ich auch schon gelesen, das das sehr ungünstig enden kann, so wie du schreibst.


    Was kann man jetzt genau tun, oder dazwischenschalten wie du schreibst, wenn wirklich das Leitunsgwasser wegen

    Keimen stark gechlort ist?

    Hallo Forenmitgieder,


    es gibt ja div. Wasseraufbereiter wie z.B. Tetra Aquasafe, Sera Aquatan, Easy Life uvm.


    Wie sind denn hier Eure Meinungen und Erfahrungen über diese Wasserzusätze.


    Braucht man die, wenn ja, welche sind gut und zu empfehlen?

    Braucht man die nicht, warum dann nicht?


    Ein aktueller Fall nur 30 km weit weg von mir, das Trinkwasser dort, wird wegen Keimen, mit einer erheblichen

    Chlorbeimischung behandelt! Als Dauer, werden mehrere Wochen angegeben!


    Über dieses Thema gibt es die unterschiedlichsten Meinungen und Ansichten, hier wären natürlich eigene

    Erfahrungen sehr hilfreich. Ich bitte um reichtlich Beteiligung bei diesen wichtigen Thema!


    Danke, bin sehr gespannt, was für Erfahrungen von Euch kommen?

    Hallo,


    so. nach fast 1 1/2 Monaten kann ich sagen, das ich den Eindruck habe, das die zwar wenigen Kieselalgen die bei mir im Becken sind, doch weniger geworden sind.


    Hätte ich vorher fotografieren sollen, um einen besseren Vergleich zu bekommen,

    leider vergessen!:-(


    Aber ich bin mir ziemlich sicher, das die Kieselalgen auf der Rückwand im Becken etwas dünner geworden sind und auch die Fläche nicht größer wird, sonder schrumpft. Das ganze ist halt leider ein sehr langsamer Vorgang und dauert sehr lange, bis man Veränderungen deutlich feststellen kann.


    Könnte also in dem Fall bei mir sogar eine sichtbare Algenreduzierung bringen, na mal sehen, ich beobachte das weiter.

    Hallo Michael,


    Beckengröße sollte schon klar definiert sein, bei deiner Größenordnung sind 160 oder 180 Liter schon ein Unterschied!

    Wie groß wird jetzt dann das Becken jetzt genau?

    Wenn die Größe fest steht kann man erst den Besatz festlegen, bitte lege die Größe definitv fest. Danke!


    Grundsätzlich würden Kongsalmer dazu passen, aber da sollten es auch schon 120cm mit ca. 200 - 240l sein!

    Liebe Foren-User,


    ein Zwischenbericht über die Erweiterungen und Änderungen im Forum und die Planungen.


    Was bis heute alles umgesetzt ist:

    1. Anpassung des Impressums (Datenschutz)
    2. Anpassung beim verlassen des Forums über einen externen Link,
      dabei wird jetzt ein Hinweis ausgegeben (Datenschutz)
    3. DSGVO konforme Nutzungsbedingungen, jederzeit am Seitenende aufrufbar und
      bei der Registrierung zu bestätigen.
    4. Alle externen Links öffnen jetzt automatisch In einem neuen Tab/Fenster
    5. Die Registrierung von neuen Mitrgliedern beinhaltet jetzt:
      Anzeige einer Info über die "Philosophie des Forums" auf der Registrierungsseite
      Die Info über die "Philosophie des Forums" wird mit der Registrierungs-Mail zusätzlich
      zum neunen Mitglied gesendet.
      Ein Pflichtfeld für die Mitglieder-Vorstellung bei der Registrierung. Die Mitglieder-Vorstellung
      wird dann im Profil „über mich“ angezeigt.
      Eine extra Vorstellung im Vorstellungsbereich entfällt dann ab sofort.
    6. Kleinere optische Anpassungen an den einzelnen Stilen, wie z.B.
      Höhe der Header, Linkfarben, unnötige Infos entfernt (z.B.: "Willkommen....."
    7. Hintergrundbilder sind jetzt vereinheitlicht und dem Thema des Forums besser angepasst.
    8. Das Standardbild für Userprofile wurde in allen Stilen angepasst.
    9. Das Logo ist modernisiert und auf allen Stilen im einheitlichem Aussehen und gleich platziert.
    10. Das Plugin "Blog/Artikel" ist inzwischen Online und für alle verfügbar
    11. Die Shoutbox ist für die schnelle und direkte Team-Kommunikation auch Online
    12. Es wurden noch div. Plugins (5 Stück) installiert, die für die Verwaltung des Forums, zur einfacheren Fehlersuche
      oder besseren Übersicht für Admins und zur Automation gedacht sind, diese sind auch alle schon im Einsatz.
    13. Neue Mitglieder werden jetzt auch noch per Konversations Nachricht autom. begrüsst.
    14. Der Geburtstagsgruß wird jetzt oben als Text im Forum (grüne Box) nur für den Jubilar angezeigt und er erhält
      einen Geburtstagsgruß in seiner Konversation
    15. Mitgliedschaften werden jedes Jahr autom. per Konversationsnachricht gewürdigt.
    16. Das Artenverzeichnis ist installiert und es sind momentan insgesamt schon 152 Arten erfasst, in Kürze kommen noch
      ca. 60-70 Arten hinzu. Wenn die Grunderfassung abgeschlossen ist, geht es für alle Online. Eine Info kommt aber vorher!
      Danach werden wir immer noch weitere Arten, Art für Art dazu erfassen, so das es ständig wächst.
    17. Eine gegliederte Zusammenfassung aller vorhandenen Einsteiger-Infos im Menue-Bereich des Artenverzeichnisses
    18. Kleineres Admin-Plugins auch mit Funktionen für Mitglieder:
      Brotkrummennavigation auf der Forumsseite im Footer, in jedem Beitrag kann man jetzt zum
      Anfang der Seite springen (Pfeil nach oben).
    19. ... und noch viele kleinere Einstellungen, Optimierungen und Konfigurationen der deutlich über
      1.000 Einstellmöglichkeiten in der Forensoftware
    20. Anzeige im Forumsmenue "Themen der letzten 24 Stunden"
    21. Anzeige im Forumsmenue "Unbeantwortete Themen"
    22. Anzeige von Zufallsbilder aus der Galerie im Dashboard
      Erweiterung: Die Bilder werden auf Mobilgeräten nicht angezeigt!
    23. Anzeige "Meine eigenen Beiträge
    24. Pfeil "zum Seitenende" oben links
    25. Anzeige "Galerie Account Info" in "Meine Bilder", "Meine Alben" und "Meine Videos"
      Zeigt den Speicherplatzverbrauch und sonstige Infos an der eigenen Galerie an!

      Was als nächstes kommt:

      - Unser Artenverzeichnis geht für alle Online
      - Update des Forums auf die neue Version der WoltLAB Suite V5.2.x

      evtl. auch noch im Plan:

      - Hilfreiche Antwort kennzeichnen
      - Datenbank mit einem Link Verzeichnis
      - Schon gewusst Box...?

      - FAQ - Bereich
      - Chat Erweiterung der Standard-Konversation
      - Foren-Kalender für Termine, Veranstaltungen usw.
      - Wettbewerbs- und Aktions-Funktionen
      (Manches Plugin funktioniert aber erst ab der WoltLAB 5.2.x Version)

      ...und natürlich Eure Vorschläge und Ideen!


    Euer Foren-Team arbeitet weiter intensiv daran, das Forum zu erweitern und zu verbessern,

    so dass es weiterhin eine gute, umfassende und interessante Informationsplattform für

    Cichliden aus aller Welt bleibt!


    Sehr gerne nehmen wir Anregungen und Vorschläge auf und versuchen sie dann für Euch zu

    realisieren. Also bitte sehr gerne Vorschläge oder Ideen schreiben – vielen Dank für Eure Mühen!


    Euer Foren-Team

    Hallo,


    so, nach über einem Monat mit den zwei neuen Placidochromis phenochilus Mdoka Mädels,

    sehe ich die zwei Männchen nicht mehr kämpfen (was die machen wenn ich nicht da bin, ;):?:).


    Eher kämft das große Placidochromis phenochilus Mdoka Männchen mit meinem Copadichromis borleyi Kadango die Reviergrenzen aus.


    Die zwei neuen Mädels sind schon ein bisschen gewachsen und gleichen sich langsam in der Größe den anderen an. Aussehen, Verhalten und Fressen sind normal, denke das die sich eingelebt haben und das alles weiterhin gut klappt!

    Hallo Michael,


    kann ich jetzt bei Juwel mit LED nicht sagen, aber einen Strang kann man sicher irgendwie abklemmen.

    Kommt auf dein handwerliches Geschick an.


    Ich würde mir aber ein Aquarium nicht mehr von diesen Fertigbecken Herstellern kaufen, sondern mir eines passend zusammenstellen. Ist in der Regel nicht viel teuerer, aber besser und du kannst gute hochwertige Komponenten einbauen.

    Die in den Fertigbecken sind meist nicht besonders hochwertig!


    AQ + U-Schrank + Abdeckung (bei den üblichen AQ-Bauern) Friedeberg, Diamantaquarien usw.

    Heizung, Stab- oder Durchlaufheizung im Schlauch

    Filter am besten von EHeim 4+ 600, Außenfilter für die Becken dieser Größe, kannst den dann auch mal anders verwenden

    LED von LEDAquarisitk, die kann ich empfehlen, da kannst Du dir dein Licht individuell zusammen stellen. Hochwertige Produkte zum fairen Preis.


    Dann hast du was gutes, hochwertiges und langlebiges.

    Kannst ja mal die Internetseiten durchstöbern.

    Hallo Christian,


    danke für den jetzt ausführlichen Bericht.


    Bei 30°C und das ca. 3 Wochen lang, könnte schon sein, kann man aber nicht wirklich sagen??

    Bei der Temperatur und 2 Wochen kein Wasserwechsel, kann es schon zu einem erheblichen Anstieg der Schadstoffe im AQ kommen. Die Zerfallsprozesse laufen wesentlich schneller, je höher die Temperatur ist.


    Könnte auch eine Kombi aus zu hoher Themperatur, verwesender Fisch und das fressen der Mbunas daren gewesen sein! Aber nur Vermutungen!


    Die Wasserwerte sehen ganz ok aus, der PH sollte halt auf keinen Fall unter 7 gehen!!


    Der Kot sollte bräunlich sein, wenn er weiss ist und sehr dünn (fädrig) ist was mit dem Darm

    des Fisches nicht OK.


    Als Wasserwechsel würde ich versuchen immer 1 Woche einzuhalten mit min. 50%, auf jeden Fall wenn du erst nach 8,9,10 Tagen wechselst, dann min. 70% oder 80% wechseln!

    Aber temperiert, nicht mehr als 2-3 Grad Unterschied zum AQ-Wasser!


    Wenn jetzt alles wieder läuft und keiner mehr stirbt, wäre es ja gut, wird man nicht mehr raus

    kriegen können, was da genau los war. Sehr schade um die 8 Fischlein!


    Dann drück ich dir die Daumen, das es jetzt stabil bleibt, Kauf dir ein Thermometer mit Alarm,

    dann bemerkst du zu niedrige oder zu hohe Temperaturen wesentlich eher und kannst reagieren!


    Vielleicht kann jemand anderes noch was gutes dazu beitragen?

    Hallo Michael,


    Deine geplanten Becken sind halt für Buntbarsche sehr klein!


    Die Pelvisachromis Pulcher würden da wiederrum besser passen, evtl. sogar 2 Paare bei 240l.

    Da sollten aber ausreichend Verstecke vorhanden sein! 100x40cm ist nicht wirklich viel,

    nimm besser das 240l Becken oder größer!

    Die kannst Du dann mit afrikanischen Salmern (kleiner Schwarm) vergesellschaften.

    z.B. Blauer Kongosalmer (für 240l Becken) ist ein schöner Salmler, einen kleinen Schwarm davon in dem 120x40cm Becken! Diese Salmler Art hatte ich auch schon zweimal, bevor ich auf Malawi und Tanganjika umgestiegen bin.


    Aber vielleicht kann dir da noch jemand helfen der sich bei diesen Arten besser auskennt als ich!

    Hallo Michael,


    erstmal zu deinen Fragen zu den Becken, Eck- und Panorama Aquarien finde ich nicht gut,

    das klassische Rechteck Aquarium ist meiner Meinung immer noch das Optimum, max. Platz

    für die Fische und du schränkst dich bei den Innenmaßen nicht ein.


    Beide Becken sind leider nicht sehr groß und die Auswahl an Buntbarschen ist da sehr begrenzt.


    Was soll da jetzt rein, Malawi, Tanganjika oder Süd-/Mittelamerikaner?

    Bitte nenne uns mal die Lateinischen Namen von Feuermaulbuntbarsche oder Zebrabuntbarsche

    da kann es sonst Verwechslungen geben.

    Wenn der Feuermaulbuntbarsch z.B. ein "Thorichthys meeki" ist dann wird der so 15-16cm groß

    und braucht Becken von min. 300-400l!

    Zebrabuntbarsche = ???????


    im 125l Becken kann ich mir Tanganjika 2/2 Schneckenbuntbarsche und max. 1 Paar Julidochromis transcriptus Art z.B. kissi oder gombe vorstellen, dann ist es aber schon ziemlich zu Ende!


    Beim 180l musst du jetzt noch schreiben was für eine Buntbarsch Art und aus welchem

    Kontinent gepflegt werden sollen?


    Wenn möglich versuche dein Becken so groß wie nur möglich zu machen, da habe ich leider

    auch schon ziemlich Lehrgeld bezahlen müssen! ;-)


    Merke - ein Aquarium kann nie zu GROSS sein!