Stromausfall oder geplante Stromabschaltung über mehrere Stunden!

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist soweit, die neue Forenerweiterung ist jetzt Online! Ihr könnt den "Foren-Blog" ab sofort nutzen.
Aufzurufen ist er als Unterpunkt unter dem "Dashboard".
Wer damit Schwieirgkeiten hat oder den Blog nicht aufrufen kann, bitte bei @Strigatus melden!

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Euer Foren-Team!
  • Hallo,


    bei mir wird nächste Woche für ca. 4 Std. der Strom im ganzen Wohnviertel abgeschaltet.


    Folgende Becken wären betroffen:

    1x 220l Tanganjika Bwecken

    1x 400l Tankanjika Becken

    1x 1.100l Malawi Becken


    Es kann ja auch mal unerwartet der Strom länger ausfallen, bei Defekt, Gewitter usw.

    Grundsätzlich wäre meine Frage, wie lange würde das ohne Schaden für die Fische undedenklich sein?


    Ich überlege mir gerade, das ich evtl. eine USV davor setzte, ohne AQ-Heizung würde die schon ein paar Stunden

    durchhalten. Die Filterpumpen der kleinen Becken inkl. LED-Licht brauchen ca. 32 Watt (50VA). Beim Großen AQ weis ich es noch nicht!


    Was meint Ihr?

    Danke für Eure Hilfen!

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

    2 Mal editiert, zuletzt von Strigatus ()

  • Moin,


    kann man machen, muss man aber nicht... ich bin bislang gut ohne zurecht gekommen, wenn der Strom aber tatsächlich mal länger als ein paar Stunden weg bliebe wäre es auf jeden Fall gut sowas zu haben.
    Ein paar Stunden sind aber kein Problem wenn das Becken gut eingelaufen ist.

    LG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Sven,


    ok, Danke!

    Lt. Info wird von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr der Strom weg sein.

    Das Malawi läuft jetzt seit ca. 1 Jahr! Die beiden kleinerern seit Oktober 2019!


    So eine einfache USV, kostet ja auch nicht sehr viel, USV 1000VA so um die € 98,--!

  • Hallo,


    ok, da kenne ich mich aus beruflichen Gründen gut aus.


    Ich denke schlecht wäre eine USV nicht, ist dann schon eine Risikominimierung!

    Strom ist bei mir momentan ziemlich stabil, deshalb kam die Idee noch gar nicht auf.

    Muss hier in Bayern ja nicht so bleiben, bei den kommenden Umstellungen der nächsten Jahre?

  • Hi,


    ja perfekt! Dann wäre es super wenn du vielleicht mal etwas ausführlicher zu dem Thema schreiben könntest, ist denke ich ein Thema was den ein oder anderen interessieren könnte.
    Also was so ein Teil können muss, auf was zu achten ist bei der Anschaffung usw..


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,


    ich habe mir jetzt 3 USVs gekauft und gerade angeschlossen!


    2x 1.400 VA für meine beiden kleineren Becken 220l und 400l!

    1x 1.500 VA für das große Malawi (die kann mit Zusatzakku +1500VA erweitert werden)


    Mal sehen was am Montag ab 8 Uhr passiert, da wird der Strom bis 12.00 abgeschaltet.


    Ich teste gerade die USV am 400-er Becken, Licht, Filter und Heizung, mal sehen wie

    lange die durchhält?

  • Hallo,


    ja mache ich.


    Was noch mit in die Laufzeit reinspielt, ist der Wandlerverlust auf 220Volt, der wird aber

    von den Herstellern nicht angegeben, deshalb immer alles nur ungefähr zu berechnen!


    Nur mit den originalen Verbrauchern und dann testen, dann weis man es genau!


    Für die kleinen Becken sollte die ausreichen, einen zeitlich begrenzten Stromausfall zu

    überbrücken, bei meinem großen Becken mit 2 Filtern und Licht/Heizung würde es nicht

    so lange laufen, da kann ich aber aber nochmal 1500VA dazu nehmen. Ich schaue mal

    wie ich mit den 1500 VA zurecht komme und ob es reicht!


    Die 1.400 VA USV unter Last mit LED-Licht, Heizung (sporatisch) und Filter lief

    jetzt genau 2 Std. 50Min., das wäre erstmal OK!

    Ohne Heizung und Licht würde man so auf ca. 3,5-4 Std. kommen!

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

    Einmal editiert, zuletzt von Strigatus ()

  • Hallo,


    habe jetzt die grössere USV 1.500VA am Malawi AQ angeschlossen.

    Die hat ein LCD Display und eine ungefähre Restlaufzeitanzeige!


    Mit den zwei großen Eheim Pumpen wird sie so ca. 2 Std. laufen, bei doppeltem

    Akkupack dann ca. 4 Std. (ohne Licht und Heizung)!


    LED-Licht ist nicht so schlimm beim Verbrauch, was aber am stärksten reinhaut sind die Heizungen!

    300 Watt = 465 VA das senkt die Laufzeit leider erheblich! Kommt aber darauf an wie die gesamte

    Umgebungstemperatur ist und wie oft die Heizung ansprignen muss!


    Aber für einen Notbetrieb könnte man auf Licht und Heizung verzichten.


    Jeder sollte dann abhängig von der Empfindlichkeit seiner Fische entsprechend größere USVs aussuchen!

    Wird dann halt immer teurer, je größer die USV!

    Tipp: VA so um die 1000-2000 und dann noch Akkupacks dazu, ein weiter Akkupack verdoppelt die Laufzeit!

    Je nach Modell kann man auch 2 oder 3 Akkupacks anschließen.


    Mir reichen die 1400VA für die kleinen AQs aus, ca. 3 Std. Überbrückung ist ok und wenn

    das Becken dann noch 1-2 Std. ohne laufen müsste, wäre es ok.


    Bei meinem großen AQ muss ich evtl. noch einen 1500VA Akkupack dazunehmen dann käme ich

    auf fast 4 Std. Laufzeit.

  • !!!! Verbauchswerte nachgemessen und korrigiert !!!!


    Hallo,


    Strom ist nach 260 Minuten wieder da!


    Ergebnis der Laufzeiten der 3 AQs mit USVs Betrieb.


    1. 1.100l Becken, nur Filterbeckenpumpe, 28 W/44VA, USV 1.500VA, Laufzeit: 198 Min.

    2. 220l Becken, nur Eheim Außenfilter 2226, 24,2 W/37,5VA, USV 1.400VA, Laufzeit: 210 Min.

    3. 400l Becken, nur Eheim Außenfilter 2028, 20 W/30VA, USV 1.400VA, Laufzeit: 260 Min.

    (Hatte noch nicht abgeschaltet, wie der Strom wieder kam, aber war sehr kurz davor!)


    Da haben meine Becken die Stromabschaltung mit keiner oder geringer Stillstandszeit

    überstanden.

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

    3 Mal editiert, zuletzt von Strigatus ()

  • Moin,


    das klingt doch gut. Der MKIF kann auch deutlich länger ohne Strom überleben als ein Außenfilter.

    Aber schon Wahnsinn was 1 Watt unterschied doch für einen Unterschied ausmacht in der Laufzeit.

    Da wäre es vielleicht wirklich ne Überlegung wert für das kleine Becken einen neueren, verbrauchsärmeren Filter anzuschaffen.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,


    ja, da hast Du recht, das ist mein kleinster und auch ältester Filter 1999!

    Kann sein das der sogar noch ein bisschen mehr Leistung zieht?


    Das macht dann echt was aus in der Laufzeit!


    Die Temperatur ging zwischen 0,2 und 0,4 Grad runter, also kein großes Problem!

    Je kleiner das Becken desto schneller halt der Temperaturverlust!

  • Hallo,


    bein den alten Außenfiltern, passen die Watt-Angaben in der Beschreibung nicht so richtig!

    Ich habe jetzt zum genauen Vergleich mit einem Leistungsmesser den tatsächlichen Verbrauch

    gemessen, jetzt ist es klarer! Der alte Eheim braucht dann doch, obwohl kleiner, mehr Power!


    Beitrag #12 w.o ist angepasst!


    Bin mit der Laufzeit der beiden kleinen 1.400 VA USVs bei den Becken zufrieden!

    Bei dem Malawi Becken überlege ich noch, ob ich die Zusatzakkus dazu nehme, damit bei

    einem unbeaufsichtigten Ausfall, inkl. der zweiten immer laufenden Pumpe, auch dann

    ca. 4 Std. Laufzeit zusammen kommen. Könnte aber auch die zweite Schnellfilterpumpe

    direkt an 220Volt anschließen. Die müsste ja in einem Ausfallzenario evtl. nicht unbedingt

    mitlaufen? Da würde das Filterbecken alleine ausreichen?

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

    2 Mal editiert, zuletzt von Strigatus ()