Haben die Hormone verrückt gespielt?

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist soweit, die neue Forenerweiterung ist jetzt Online! Ihr könnt den "Foren-Blog" ab sofort nutzen.
Aufzurufen ist er als Unterpunkt unter dem "Dashboard".
Wer damit Schwieirgkeiten hat oder den Blog nicht aufrufen kann, bitte bei @Strigatus melden!

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Euer Foren-Team!
  • Hallo zusammen,


    nach längerer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir. Hatte die letzte Zeit wenig Zeit und zugegebenermaßen auch wenig Lust zu schreiben.


    Zum Thema, was war passiert? Ich fing heute Mittag eines meiner maulbrütenden Labidochromis caeruleus Nkhata Bay Weibchen. Das Tier war kurz davor die Brut zu entlassen und zu diesem Zweck wollte ich es separat in ein kleines Becken setzen. Während dieser Umsetzaktion spuckte das Weibchen die Jungen schon aus in den Kescher. Das kommt schon mal vor und ist weder ungewöhnlich noch weiter dramatisch. Bei genauerem hin sehen stellte ich fest das das Weibchen nicht nur ihre eigenen Babys ausgespuckt hatte sondern zudem noch 12-15 sehr kleine und zu verpilzen beginnende Eier. Die Eier waren viel kleiner als alle mir bekannten Eier von maulbrütenden Malawiseecichliden. Die Quelle war mir sehr schnell klar und es gibt auch keine andere Möglichkeit, es handelt sich um Eier von Synodontis polli "white".


    Wie kann das nur passiert sein? Fakt ist das diese Synodontisart kein Kuckucksverhalten zeigt. Die ballern ihre Eier überall hin, Deko, Bodengrund, Filterschwamm, alles egal, da achten die nicht drauf.


    Leider hab ich den Ablaufvorgang nicht mitbekommen deshalb kann ich da nur spekulieren. Meine Theorie ist, das die Labidochromis ganz normal im Revier des Männchens abgelaicht haben und zeitgleich die Synodontis ebenfalls zu Gange waren. Da die Welse sich dabei ja wild durch das ganze Becken bewegen, könnte ein Schwall Eier auf den Laichplatz der Labidochromis geraten sein. Das Cichlidenweibchen könnte diese dann mit aufgenommen haben, quasi aus Versehen.


    Nun frage ich mich ob von Euch schon mal jemand so was kurioses gesehen oder gehört hat? Würde mich interessieren ob das öfter vorkommt.

    Bin gespannt.:)




    Gruß, Christian

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wie findest Du Fische? Gebraten ganz lecker!


    Mir egal wer Dein Vater ist, solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!!



    bestand.jpg


    Meine Homepage!

  • Hallo Christian,



    ich vermute mal sehr stark das es sich hierbei tatsächlich um eine versehen, des Labidochromis Weibchenes handeln könnte. Die Welse und die Labidochromis werden wohl zufällig zur selben Zeit abgelaicht haben, was deinen zufallsfund erklären würde.

    lieben Gruß


    Torsten




    bestand.jpg




    DCG-Nr. D 31 6007
    Betrieblicher Fachkundenachweis
    Sachkundenachweis gemäß § 11 TierSchG
    Sachkundenachweis gemäß § 50 AMG

    Sachkundenachweis gemäß § 9 PflSchG