non-Mbunas aquarium einrichten 450 liter

  • Hallo,

    alle zusammen!

    Ja ich habe ein 450 l Aquarium bekommen und möchte es mit Non Mbuna besetzen! Und bin für jede Hilfe dankbar! Also ich bin schon soweit dass ich einen großen Außenfilter habe dazu noch zusätzlich eine Trunze Pumpe(starke) Dazu natürlich heizung ! Auch habe ich schon feinen Sand bzw Kies in grau und schwarz hier! Also schon viel vorbereitet! Auch große Steine sind schon da und auch etliche kleinere! Ich habe einfach zuerst mal ne Frage: welche Non Mbunas wären da zu empfehlen und wie viele? Ich bin nicht ganz unerfahren denn ich besitze ein Mbuna Aquarium! Es wäre mir einfach eine große Freude auch solch ein Becken einzurichten!

    Bin so gespannt auf Eure Vorschläge!

    Also bis dahin lieben Gruß Jerry:)

  • Hallo Jerry,


    herzlich willkommen hier.


    Welche Maße hat denn dein 450l AQ, das wäre schon für die NonMbunas ein wichtiger Wert?

    Mit 450l ist es nicht übig, aber man könnte ein bisschen was machen, die Auswhl ist aber von

    den Maßen deines AQs abhängig und die Arten die da möglich wären werden schon stark begrenzt sein.


    Schwarzer Sand, wenn der beschichtet ist, würde ich den weglassen!

    Evtl. brauchst du die Tunze nicht, bei der Beckengröße! Evtl.reicht der Filter schon aus,

    wenn der ausreichend Wasserbewegung erzeugen kann. Schreib uns mal was das für ein Außenfilter ist?

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

    Einmal editiert, zuletzt von Strigatus ()

  • Hallo Manfred,

    ja also mein Aquarium ist auf jeden Fall 150 cm lang und leider mit einer gebogener Front..ich weiß, dass das nicht so gut ist...aber ich bekam es geschenkt! Es ist 60 cm hoch und rechts und links nur 40 cm tief und in der Mitte 60 cm tief!

    Ich habe einen Eheim Außenfilter professionell 3 1200 l

    Also ein super Filter mit 2 Ansaugschläuche ..toll zum reinigen ! Bin sehr zufrieden! Und eine Pumpe ....Turbelle nanostream 6025 von Tunze! Auch damit bin ich wirklich zufrieden! Ich lasse sie nicht ständig laufen sondern per Zeitschaltuhr tagsüber öfter nachts weniger!Einfach dass das Wasser doch ständig in Bewegung bleibt! Ich bin nicht ganz unerfahren ...aber ein Non Mbuna Aquarium hatte ich noch nie! Und das ist schon lange mein größter Wunsch! Es ist ja auch schon eingerichtet! Das wurde alles für mich gemacht als ich viele Wochen im Krankenhaus lag! Und dann in Reha! Tolle Freunde haben es gemacht und es war eine riesen Überraschung! Nur haben sie auch Fische reingekauft aber leider nicht die richtige Wahl getroffen! Sie sind schon 11 Monate drin! Nun bin ich wieder etwas fitter ...wenn auch nie mehr gesund! Und möchte es zu einem Traum Aquarium umgestalten! Es kommen ein paar große Steine rein! Nicht so viele! Aber große und dann auch ein paar kleine und viel Sand bzw feiner Kies Es ist ja auch schon drin aber es kommt noch mehr rein! Nun ist die Frage welche Fische würden zu den 4 Kadangos passen bzw 3 Denn einer werde ich auf jeden Fall noch verkaufen! Es sind noch 3 Welse drin passend dazu...weiß gerade den Namen nicht ...Syndontis???

    Ist es besser man nimmt lieber nur 2 verschiedene Sorten dazu und von denen eine Gruppe ???

    Also zu engeren Wahl habe ich jetzt

    Aulonocara hongi,

    Mylochromis Plagiotaenia,

    Othophaynx tegra stigma, diese sind so schön mit den schwarzen Punkte

    Placidochromis sp johnstoni ...da z.B. in Gruppe??

    Protomelas

    Sciaenochromis fryeri

    diese stehen jetzt nur mal zur engeren Wahl !!!

    Jetzt bin ich sehr gespannt was ihr dazu meint! Und für jede Hilfe!

    L.G. jerry

  • Hallo Jerry,


    ok, gebogen ist leider nicht so toll und die unterschiedlich Tiefe von 40-60 cm

    schränkt das ganze schon ein!


    Schreib uns bitte mal die genauen Namen von den Arten die jetzt drin sind und

    die vollständigen Namen Deiner gewünschten Besatzliste.


    Sind da bei Dir "Copadichromis borleyi Kadango" im Becken, der wird ca. 20cm groß

    und ist für dein Becken nicht gut geeignet!

    z.B. der Mylochromis Plagiotaenia, ist friedlich und ruhig, der passt nicht zum Kadango!


    Schau die mal bitte die Beiträge in den Links an:

    Einsteiger-Infos Malawisee (FAQ)

    und

    Beckengröße NonMbunas und Stückzahl


    Also bei dem Becken max. 2-3 Männchen von kleineren friedlichen Arten.

    Mir machen aber Deine 40cm Tiefe echt Probleme, man sollte am besten ein Rechteck

    Becken haben, mit 150x60x50cm (die Tiefe ist wichtig) das wäre dann ok!


    Sven wird sicher auch noch antworten, der kann Dir sicher noch viel besser ein paar

    geeignete Arten nennen, die in das Becken passen würden!

    __________________________________________

    VG Manfred


    Meine Becken mit Besatz findet Ihr in meiner Foto-Galerie!

  • Moin Jerry,


    leider hat Manfred recht, das Becken ist viel zu klein für Copadichromis borleyi.

    Du bist im NonMbunabereich leider wirklich sehr begrenzt in der Auswahl der Arten... ich würde da tendenziell ein Artbecken für eine ruhige Aulonocaraart draus machen oder Ähnliches.

    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,

    ja ich weiß aber die wollten mir einfach eine Freude machen und umtauschen ging leider nicht mehr!!

    So muß ich jetzt einfach versuchen das Beste zu machen!

    Und genau dieser Kadango ist es ! Es sollte ein Männchen sein und 3 Weibchen aber bei einem bin ich mir nicht so sicher ob es ein Männchen ist!

    l.g.jerry

  • Hallo,

    Also mit den Kadangos weiß ich wirklich nicht was ich machen soll ??

    Soll ich sie verkaufen und wenn ja wohin dass es ihnen auch wirklich gut geht??? Aber ins Herz geschlossen habe ich sie auch schon sehr!


    Nun Bei den Aulonocara ...da finde ich bestimmt welche ...jenachdem wie die Farbe der anderen Auswahl ist ! Ich hätte halt gerne 10 neue dazu und jenachdem ob 2 verschieden oder 3 ????

    Die Tramidichromis intermedius sind auch wunderschön! Da wäre dann 1 Männchen und 3 Weibchen? Was meint ihr dazu?

    Ich dachte immer ich müsste vorallem drauf achten dass es friedliche Arten sind?

    L.G.jerry

  • Moin Jerry,


    daran, die Kadangos abzugeben, führt absolut kein Weg des vorbei! Das Becken ist deutlich zu klein und daran gibt’s auch nichts zu rütteln... das ist ja weit davon entfernt noch Grenzwerten zu sein!

    Ja, hast du richtig verstanden, ich meinte nur EINE Aulonocaraart.


    Mylochromis plagiotaenia sind sogar so sensibel, dass ich die nur noch im Artbecken, also ohne weitere Fische halten würde.
    habe es mehrfach mit ruhigem Beibesatz probiert und ging leider immer in die Hose.
    Das wäre aber tendenziell nichts was ich dir als Einsteiger ins NonMbunathema empfehlen würde, da sollte es schon eine Spur robuster sein.


    Placidochromis jonstoni wird viel zu groß, wenn dann ginge nur Placidochromis sp. „Jonstoni Solo“ und das auch schon mit Einschränkung aufgrund der Beckenmaße.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo sven,

    ja ich bin dann mal auf die Seite rein mit dem 450 Malawi becken und der zusammenstellung von den NonMbunas das ist ja richtig super! Das würde mir auch sofort sehr gut gefallen !

    Aber bis es soweit ist dauert es noch ne Weile! Aber wirklich ganz toll die ganze Seiten Beratung und Vorschläge!

    L.G.jerry

  • Moin,


    das glaube ich dir, allerdings ist das die einzig ehrliche Aussage die man dazu treffen kann. Ich denke du willst ja langfristig Freude daran haben wenn es dein Traum ist und dann macht nunmal leider alles andere als eine ehrliche Beratung keinen Sinn.

    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.