450l NonMbuna Aquarium

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist soweit, die neue Forenerweiterung ist jetzt Online! Ihr könnt den "Foren-Blog" ab sofort nutzen.
Aufzurufen ist er als Unterpunkt unter dem "Dashboard".
Wer damit Schwieirgkeiten hat oder den Blog nicht aufrufen kann, bitte bei @Strigatus melden!

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Informationen mit den neuen Möglichkeiten.

Euer Foren-Team!

  • Moin,

    Könnte ich den Otopharynx lithobates nehmen statt dem Sciaenochromis fryeri ? Dann müsste ich den Otopharynx tetrastigma rausnehmen, oder? Also geht nur eine Otopharynx Art?


    Wäre dann folgender Besatz Möglich?


    1/2 Protomelas fenestratus steveni eastern 10-11 cm

    1/2 Aulonocara steveni Hongi 9-11 cm

    1/2 Otopharynx lithobathes sulphur head 8-11 cm

    1/2 Placidochromis spec. blue otter Tsano Rocks 8-10 cm


    Das fände ich sehr gut. Und wäre auch lieferbar.


    Gruß

    Sebastian :thumbup:


  • Moin,


    würde ganz klar den Sciaenochromis fryeri dem Otopharynx lithobartes bevorzugen.
    Die Lithobartes sind deutlich empfindlicher und die Gefahr, dass die Tiere keine oder nur halbherzig Farbe zeigen ist relativ groß.
    Ein Fryeri zeigt dagegen eigentlich immer volle Farbe.
    Gerade da du es ja möglichst bunt magst würde ich daher den fryeri nehmen!

    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Moin,


    Wie viele Synodontis kann ich dazusetzen?

    Synodontis petricola 5-7 cm wäre zu bekommen. 10 Stück? M/W Verhältnis?



    Edit:

    Ich habe eben nochmal überlegt. Die sind ja relativ groß. Somit würde ich besser die kleinen Arten nehmen können.

    Allerdings gibts die beim Stadl nicht. Soll ich dann z.b. Synodontis lucipinnis von Gaus bestellen? oder woher bekomme ich die? Der Barschkeller scheint auch keine zuhaben...


    VG Sebastian

  • Moin Sebastian,


    das mit lucipinnis und Petricola ist leider auch in gewisser Art und Weise ne Vertrauenssache um ehrlich zu sein.

    Ich würde behaupten das sogar mindestens 2/3 der Züchter nicht wirklich wissen ob sie die eine oder die andere Art haben oder ob es nicht sogar Hybriden aus beiden Arten sind. Ich würde sogar behaupten dass du aktuell kaum reine Tiere der einen oder der anderen Art bekommst, sofern es nicht gerade ausgewachsen WF sind.

    Bei Gaus hat sich die Bezeichnung auf der Liste auch immer mal wieder geändert bzw. wurde auch auf Nachfrage von Bekannten angegeben dass es sich um die jeweils andere Art handelt (entgegen der Auszeichnung auf der Homepage).
    Man kann sie aber auch ehrlicherweise kaum unterscheiden, als Jungtiere in 3-5cm schon garnicht...

    Also bei denen, egal ob nun lucipinnis oder Petricola dran steht, kaufst du zu 90% ne Wundertüte. Außer du bist direkt beim Züchter und kannst dir die Zuchttiere anschauen.
    Wenn du wirklich sicher gehen willst dass du relativ kleinbleidende Tiere nimm polli white... die werden zwar deutlich billiger als Lucipinnis, bleiben aber erheblich kleiner als echte Petricola.


    Am Ende musst du wissen wo und was du bestellst aber ich würde hier entweder alles bestellen und mit dem Risiko leben eventuell keinen reinen Tiere zu haben (was du bei 95% aller anderen Quellen auch hast) oder du suchst dir direkt einen Züchter der im besten Falle alle drei Arten züchtet und wo du dir die Zuchttiere anschauen kannst.
    Jetzt aber beim Gaus zu bestellen nur weil der die gleichen Tiere anders auszeichnet ist definitiv der falsche Weg... da wäre mir die Gefahr sich was einzuschleppen zu hoch.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hey Sven,

    Ok gut... Ich hab ja schon polly white im anderen Becken. Die sind vom Barschkeller.

    Nur haben die leider keine synodontis Arten mehr auf der Liste...?(

    Die Cichlidenstadl Bestellung ist abgeschickt. Wobei ich da bestimmt noch die synodontis hinzufügen könnte...

    Wie viele denn? Und welches Geschlecht?


    Gruß sebastian

  • Moin moin,


    Die Fische sind bestellt. Sie kommen am 22.10. zu mir. Ich bin sehr sehr gespannt.:)

    Jetzt noch eine Frage zwecks Einrichtung.

    Wie viel Steine brauche ich in dem Becken? Gibt es vielleicht ein paar Beispielfotos, wo es eurer Meinung nach, gut passt?


    Gruß Sebastian

  • Moin Sebastian,


    3-4 anständige Brocken (40-50cm) und 3-4 kleine (10-20cm) um das ganze optisch etwas aufzulockern.
    Ein richtiges Beispielbild hab ich leider keins zur Hand, wichtig ist einfach dass du Sichtbarrieren schaffst damit dominante Tiere nicht das gesamte Becken überblicken können und ein paar rückzugsmöglichkeiten für unterlegen Tiere oder auch brütende Weibchen sollten entstehen.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Moin,

    Ich habe Steine da. Muss ich noch sauber machen und dann kommen sie rein.


    Mal was anderes... Welches Futter nehme ich am besten für die Fische? Kann ich den lamprologus und Julidochromis das gleiche füttern?


    Gruß sebastian

  • Moin Sebastian,


    in den ersten 2-3 Tagen nach dem einsetzen würde ich generell garnicht füttern. Die Tiere sollten sich erst etwas eingewöhnen können.


    Danach kannst du den NonMbunas am besten erstmal eine Weile Sera Flora geben. Danach würde ich dann gerade solange sie in der Hauptwachstumsphase sind sehr gut Naturefood cichlid geben, zwischendurch aber auch immer mal einen Tag das Sera Flora und als Leckerbissen mal Naturefood supreme Artemia.


    Meine Tanganjikas bekommen hauptsächlich Naturefood supreme artemia. Zwischendrin auch mal das Cichlid Plant von Naturefood (beides in Körnung S).


    Die Arten in den jeweiligen Becken haben die selben Ansprüche an die Ernährung, sonst hätte ich dir das so auch nicht empfohlen... wie hättest du auch sicherstellen wollen dass jede Art nur „ihr“ Futter frisst und nicht an das der anderen geht? 😉


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Kann ich den lamprologus und Julidochromis das gleiche füttern?

    Moin Sven, danke für die Antwort.

    Wo bestelle Ich das Futter am besten? Hast du da ne gute Quelle?


    Und mein Zitat bezog sich mehr darauf, ob ich für das kleine und das große Becken das selbe füttern kann. Dass die Arten im jeweiligen Becken das selbe fressen können, ist mir natürlich klar.:P


    Gruß Sebastian

  • Moin Jason,


    schau einfach mal im Netz... bei Amazon müsstest du es alles bekommen. Ansonsten das Naturefood auf jeden Fall beim Aquatreff und das Sera musste einfach mal schauen.


    Bekomme beides über Kumpels als Großabnehmer... deshalb bin ich beim Einzelhandel da nicht ganz auf dem neusten Stand.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Moin,


    das sind so schon zu viele. Wenn du die Möglichkeit hast, Versuch mal noch 1-2 noch größere Brocken zu bekommen und nimm dafür lieber 3-4 der vorhandenen raus.


    Und was mir noch auffällt ist die Filtermatte an der Seite... soll das so bleiben?
    Die 150cm Kantenlänge solltest du für die Arten die besprochen sind auf jeden Fall erhalten, das ist schon echt die Untergrenze.

    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Moin Sven,


    Größere Brocken haben die da nicht.

    Ich muss mit denen irgendwie klarkommen.

    Also einfach 2-3 große die nach oben stehen?


    Und wegen dem Filter... Ich hab ja im ersten Beitrag geschrieben, dass da ein HMF drin ist.

    Der ist allerdings so weit es geht außen. Hinter der Matte sind nur 5cm.

    Also gehen 10cm im Becken verloren. Das ist mit Glasleisten eingeklebt. Kann ich nicht ändern.


    Gruß Sebastian

  • Moin Sebastian,


    das schränkt dich nun leider tatsächlich mehr ein als es zunächst erscheinen mag... wie schon geschrieben ist das für viele der Tiere die hier besprochen wurden, schon die Untergrenze gewesen. Da sind 10cm durchaus ausschlaggebend.
    Ich würde dir dringend raten die Glasstege zu entfernen und stattdessen 2 EckHMF daraus zu bauen.
    heraustrennen kannst du die stege bspw. mit einer Rasierklinge.

    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.