Besatz Malawi-Becken

  • Hallo zusammen,


    ich bin momentan noch Besitzer eines 300 Liter Südamerika-Becken.

    Jedoch bin ich schon länger den Malawis verfallen und würde jetzt gerne den Schritt zum ersten Malawi-Becken machen.


    Vorgestellt habe ich mir ein 150x60x60 großes Becken.

    geplante Technik:

    - HMF mit Strömungspumpe (P60-3)

    - zusätzliche Stömungspume Tunze 6045.

    - LED Beleuchtung (LED-Leiste POLAR 7500K, eventuell zusätzlich noch die LED-Leiste SUNSET 3500K um den Tagesablauf zu simulieren)


    Hoffe das passt soweit schon mal.


    Was den Besatz angeht ist es für einen Anfänger im Bereich der Malawis nicht wirklich einfach.

    Ich habe mich schon etwas durch die verschiedensten Seiten im Internet gearbeitet und mir so meine Wunschvorstellung zusammengestellt.

    Was mich etwas schockiert sind die verschiedensten Aussagen zum gleichen Buntbarsch. Das ist auch einer der Hauptgründe weshalb ich mich hier im Forum angemeldet habe. Würde gerne von den Erfahrenen Malawi-Besitzern profitieren um nicht schon am Anfang den falschen Grundstein zu legen.


    So, und jetzt hoffe ich das ich mit meiner Zusammenstellung nicht vollkommen daneben liege.


    Ich würde in meinem geplanten Becken gerne


    - Metriaclima msobo magunga 3/6

    - cynotilapia hara gallireya reef 1/4 (ist mit white top eigentlich der gleiche Buntbarsch gemeint?)

    - Labidochromis caeruleus yellow 1/4 (Gibt es dort Unterschiede zum kakusa?)


    pflegen.


    Freue mich auf euer Anmerkungen,bzw. Verbesserungen.


    Gruß

    Sven

  • Moin Sven,


    da bist du bei uns genau richtig!


    Also die Beckengröße finde ich für den Einstieg perfekt! Wenn du HMF mit Strömungspumpe nimmst brauchst du keine zursätzliche mehr einbringen, das wäre unnötig.


    Beim Licht würde ich nicht ganz so kalt wählen (besser „Sky“ und „Day“) da die Polar gerade das tolle Orange der Maylandia sp. „Msobo Magunga“ Mädels total verfälscht.

    Aber Grundsätzlich ist das Geschmackssache... das Licht interessiert die Tiere nicht solange es nicht zu hell ist.


    Beim Besatz bist du auf dem richtigen Weg, jedoch würde ich statt der Labidochromis eine robustere Art wählen. Meine Empfehlung wären entweder Melanochromis oder Labeotropheus trewavasae.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Sven,


    vielen Dank für deine schnelle Antwort.


    Was die Strömungspumpe beim HMF betrifft hab ich des Öfteren schon gelesen das diese viel zu schwach wäre. Aber ein Versuch ist es Wert. Sollte die eine Strömungspumpe nicht ausreichen ist eine zusätzliche auch kurzfristig ohne Probleme im Becken nachgerüstet.


    Mit den Leuchten meinst du Sky „und“ Day, oder eine von beiden? Hätte vermutet das eine Leuchte für das Becken reichen würde und ich die Sunset war nur für den Sonnenaufgang und Untergang geplant.


    Was die Labidochromis angeht, hat mir eben das schöne gelb gefallen was sicher eine schöne Farbkombinationen ergeben hätte.

    Aber dein Vorschlag mit den Labeotropbeus trewavasae ( habe mir mal die thumbi West red top angeschaut) hat auf jeden Fall auch was. Wenn ich das aber richtig gesehen habe sind die Weibchen ähnlich den Msobo magunga auch orange. Gibt es da keine Probleme zwecks Hybriden?


    Hab schon überlegt vielleicht die Cynatilapia aufzustocken, aber denke dann wird es etwas zu blau 8o.


    Gruß Sven

  • Hallo Sven,


    wenn das Aquarium durch den HMF eine Oberflächenbewegung hat für den wichtigen Gasaustausch, reicht das wirklich.


    Es gibt tatsächlich einige falsche Infos im Internet.


    Prima, dass Du vorher fragst!

    ---> vorbildlich :)


    Gruß

    Dieter

  • Hi Sven,


    ich nutze gern mehrere kurze leisten statt einer langen. So kann ich punktueller beleuchten und etwas mit Licht und Schatten spielen. Die natürlichste Lichtvariante ist eben eine Kombination aus Day und Sky, aber es reicht auch vollkommen wenn du eine längere Leiste nimmst. Die Beleuchtung ist tatsächlich mehr für den der vorm Becken sitzt, von daher mehr oder weniger Geschmackssache. Ich mag es eben möglichst natürlich.


    Die Labeotropheus sind polymorph, lies dir dazu gerne meinen Beitrag durch, den findest du wenn du über die Suche „Polymorphismus“ eingibst.

    Es gibt also verschiedene Morphen. Aber selbst mit der O-Morphe welche tatsächlich recht orange sein kann (je nach Standortvarianten) gäbe es keine gesteigerte Gefahr dass sich die Arten kreuzen.

    Es gibt sich viele schöne gelbe Standortvarianten dieser Art, schau doch einfach ein wenig um und frag gerne jeder Zeit!


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Werner, Dieter und Sven


    wenn es soweit ist und ich das ganze mal am laufen habe werde ich euren Rat befolgen und erst mal schauen welche Oberflächenbewegung sich ergibt.


    dieter : Ich habe meine Fehler in der Aquaristik schon hinter mir. Sowas passiert mir nicht nochmal 8o


    Sven : Denke mit der Beleuchtung werde ich dann auch mit mehreren kurzen Leuchten arbeiten. Schattenbereiche sollten ja auch für den Rückzug vorhanden sein. Was die Labeotropheus angeht werde ich mich mal ein wenig einlesen. Werden aber sicher noch Fragen dazu auftauchen.


    Danke für den schnellen Support. Bin echt schon eine Weile im Netz unterwegs, aber wie man sieht sind sind viele Informationen die man dort findet nicht immer das gelbe vom Ei ;)


    Gruß Sven

  • Hallo zusammen,


    da die weitere Unterhaltung was den Besatz betrifft nur zwischen Sven und mir abgelaufen ist wollte ich hier kurz ein Update einstellen. Eventuell hilft es ja dem einen oder anderen auch den richtigen Besatz zu finden.


    Mit Svens Hilfe, dem ich auf diesem Wege nochmals danken möchte werden in meinem Becken folgende Arten einziehen.


    3/7 Maylandia sp. „Msobo Magunga“

    1/3 Maylandia pyrsonotos „Nakantenga“

    1/3 Cynotilapia sp. „Hara“ Gallireya Reef


    Da sich noch ein paar Themen ergeben haben die die Umsetzung etwas verzögern besteht das ganze leider im Moment nur in der Theorie. Jedoch werde ich wenn das ganze Fahrt aufnimmt gerne Updates und hoffentlich Bilder einstellen können.


    Gruß Sven




  • Hallo Sven,


    :thumbup:Danke :thumbup:für das Update !!

    So dynamisiert sich ein Forum nachhaltig.


    Es wäre schön, wenn alle, die hier beraten worden sind, mit einem Feedback die Themen vervollständigen.

    Das ist leider nicht immer so.


    Gruß,

    Dieter

  • Hallo zusammen,


    wollte hier mal ein kleines update zu den Fortschritten im Projekt einstellen, da es doch ein paar Änderungen gegenüber der ursprünglichen Planung ( vor allem durch den support von Sven) gegeben hat.


    Als ersten hatte ich die Möglichkeit die Tiefe des Beckens zu erhöhen (von 60 auf 70), somit hat das Becken nun die Maße 150x70x60 (630 Liter). Des Weiteren habe ich mich dazu entschieden den Unterschrank selbst zu bauen, was mir eigentlich ganz gut gelungen ist (zumindest meiner Meinung nach).

    Auch bei der Beleuchtung habe ich den Vorschlag von Sven berücksichtigt und bin von polar auf sky gewechselt. Verbaut habe ich jetzt 2x 20cm sky von led Aquaristik. Für den Hintergrund habe ich eine zusätzliche reef Leiste eingebracht, welche durch ihr sehr bläuliches Licht noch mehr Tiefe suggerieren soll.


    Das Becken läuft jetzt seit ungefähr 5 Wochen und die Wasserwerte haben sich eingependelt.


    NO2 = 0 / GH = 14 / KH = 9 / PH = 8


    Nun ist es soweit und die neuen Bewohner können bestellt werden.


    Folgenden Besatz werde ich bei African Colours bestellen:


    3/7 Maylandia sp. „Msobo Magunga“

    3/7 Maylandia pyrsonotos „Nakantenga“ (aufgestockt durch großere Tiefe)

    1/3 Cynotilapia sp. „Hara“ Gallireya Reef


    Vielen Dank an der Stelle nochmals an Sven, der sich wirklich viel Zeit für mich genommen hat und mich trotz meiner vielen Ideen und Spinnereien immer wieder auf den richtigen weg gebracht hat.


    Zum Schluß noch ein Bild des fertigen Beckens, hoffe es gefällt euch so gut wie mir :P.


    Gruß

    Sven

  • Hallo Sven,


    gefällt mir richtig gut Dein Becken, auch das es was länger gedauert hat finde ich überhaupt nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, hier wurde endlich mal nichts übers Knie gebrochen.


    Der Besatz ist super, habe selbst alle drei Arten lange gepflegt und gezüchtet. Das wird Dir Freude bereiten. Bin auch schon sehr auf Bilder gespannt.


    Gruß, Christian

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wie findest Du Fische? Gebraten ganz lecker!


    Mir egal wer Dein Vater ist, solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!!



    bestand.jpg


    Meine Homepage!

  • Hallo zusammen,


    vielen dank für die positiven Antworten.

    Ohne das Forum hier wäre das Ergebnis sicher ganz anders ausgefallen. Bin echt froh das ich mich hier im Forum angemeldet habe und von den Erfahrungen der Profis profitieren konnte.


    Bilder mit Besatz folgen auf jeden Fall.


    Gruß

    Sven