Malawi-Becken von Jana72

  • Guten Morgen zusammen,
    Hab jetzt ein wenig mehr Zeit und werde mal mein Becken genauer vorstellen. :)


    Die Masse sind 2,00 x0,50x0,60,50x0,60, habe ich mir anfertigen lassen. Der Unterbau ist aus Ytong und Verlegeplatten.... Danke an meine bessere Hälfte!!!!!!!!
    Steht jetzt seit Anfang März und Bewohner sind seit 4 Wochen drin. Zum Glück bisher völlig problemlos.... Toi Toi Toi.
    Ist aber im Laufe meines hohen Alters mittlerweile das 5 te aquarium. ;)


    Filter und Beleuchtung habe ich mir günstig über Kleinanzeige gekauft.
    Wiltec 404 mit uvc-klärer (2000l/h)
    Beleuchtung weiß ich nicht so genau, müsste ich gucken was auf den röhren steht, ist schon ziemlich ausgeblichen. War mir aber erstmal nebensächlich, da kein Pflanzenbecken.optisch gefällt es mir so.
    Stromungspumpe ist von EHEIM und Lufftsprudler auch, der läuft aber nur ab und an.


    Pflanzen sind Anubias und Javafarn drin, hab ich mit Ohrentupfis an der Rückwand festgesteckt.


    Nun zum Besatz, ich habe fast alle Fische vom selben Züchter und auch fast gleichzeitig eingesetzt. War zwar dann gute Beobachtung der Wasserwerte angesagt, aber ging super gut.
    Die kleinen Biester waren zu dem Zeitpunkt zwischen 2 und 3,50 cm " gross", haben aber schon gut zugelegt.
    Geschlecht kann ich im Moment nur als Schätzung angeben.
    7 Cynotilapia afra Jalo reef (3/4)
    7 melanochromis auratus (1/6)
    5 melanochromis maingan (?)
    6 pseudotropheus Acei luwala (?)
    7copadichromis borley kadango Red finden (2\5)
    6 synodontis pericola


    Mal sehen wie der Stand in einem halben Jahr ist. Ich habe den Besatz auch extra bisschen höher gewählt, Fische abgeben ist wahrscheinlich leichter als de Besatz aufzustocken.
    Futter gebe ich ausschließlich das von TROPICAL für Mbunas.


    Hoffe ich habe nichts vergessen und bin jetzt mal auf Meinungen und " meckern" gespannt :thumbsup:


    Mfg Jana





  • Hallo Jana,


    schöne Maße für ein Malawibecken.
    Besatz und Einrichtung ist ja zum Glück Geschmacksache. Aber die Copadichromis gehen wie ich finde garnicht mit den Mbunas. Bei den Geschlechtern wird sich sicherlich auch noch was verschieben.


    Viele Grüße,
    Holger

  • Hallo Holger,


    Hast du recht, zum Glück sind die Geschmäcker alle verschieden. Und solange es keinen negativen Einfluss auf die Bewohner hat, ist meiner Meinung nach auch alles erlaubt.
    Ich bin halt irgendwie ein Mädchen und mag es halt so :D ;)


    Warum gehen die copadichromis nicht? Verhalten oder Ernährung?


    Lg Jana

  • Hallo Jana


    Bei Lebewesen geht es nicht nach Geschmack sondern nach Bedürfigkeit und da ist ein Copadichromis kadango in deinem 600 l Becken fehl am Platz. Diese Art braucht ein Aquarium ab 1000 l. Außerdem soll man sie nicht mit Mbunas vergesellchaften wegen unterschiedlicher Ernährung. Wer hat dir zu weissen Sand (Bodengrund) geraten, ist auch falsch. Wenn du die Copadichromis entfernst ist dein Becken auch nicht mehr überbesetzt

  • Hallo Werner,


    Ich habe deine Antwort garnicht gesehen. Ist nämlich zeitgleich mit dem Einstellen der Fotos gekommen.. Sorry!!!!

    hatte also nichts mit einem " gefallen der Antwort " zu tun.


    Gruss jana