Um einen kleinen Eindruck zu bekommen

  • Hallo Simone,


    tolles Becken :thumbup:


    Das wirkt alles sehr harmonisch und stimmig, auch die Einrichtung passt gut. Was mir aufgefallen ist- einer der Uaru hat an der Rückenflosse einen weißen Punkt, wie eine kleine Bißverletzung. Pass auf, dass das nicht verpilzt.


    viele Grüße


    Tino

    Fische in der Ursprungsform erhalten- keine Hybriden, Glotzaugenzüchtungen, Schleierformen, die nicht mehr schwimmfähig sind, contra Qualzüchtungen




  • Danke Euch fürs feedback.
    Ja die uarus sehen im moment sehr zerzusselt aus. 3 von den 4 haben sich abgesondert von ihm und lassen ihn auch nicht mehr in die Nähe kommen.


    Behalte meinen kleinen Freunde immer im Auge mit oder ohne Verletzungen ;)


    L.g.
    Simone

    Machmal ertrappe ich mich dabei wie ich mit mir selber rede und dann lachen wir beide

  • Hi Simone,


    ja den einen Herichthys pearsei meint er wohl, denn ich habe das auch gesehen.


    Diese Mexikaner kommen u.a. in schlammigen, verkrauteten Überschwemmungstümpeln vor.
    Die gemessenen Wasserwerte in der Natur sind: PH 7,2 und 8,4; Härte 3 bis 12 und 3 bis 34°dGH.
    In ihrer Heimat heißen sie Zacatera (Grasfresser) und sie sollen Unmengen von Algen und auch höheren Pflanzen vertilgen (Wasserlinsen sind ein herforragendes Futter!), wodurch sie einen hohen Stoffwechsel haben, sodass man im Aquarium für reichliche Wasserwechsel und eine sehr gute Filterung sorgen muss.
    Diese bis zu 40cm lang werdende Art scheint sehr zurückhaltend und kaum durchsetzungsfähig zu sein, was sie sehr anfällig für Stress macht.


    So ganz finde ich euren Besatz nicht stimmig, da die Arten aus unterschiedlichen Gewässertypen mit unterschiedlichen Wasserwerten stammen. Von der Friedfertigkeit und den Ernährungsgewohnheiten her passen sie aber wiedrum recht gut.


    Viele Grüße
    Delle

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Ohne das blubbernde Geräusch meiner Aquarien kann ich eh nicht einschlafen.

  • So ganz finde ich euren Besatz nicht stimmig, da die Arten aus unterschiedlichen Gewässertypen mit unterschiedlichen Wasserwerten stammen. Von der Friedfertigkeit und den Ernährungsgewohnheiten her passen sie aber wiedrum recht gut.


    Viele Grüße
    Delle




    Hallo Delle


    Da hast du recht und wie in so vielen Dingen sind die Meinung weit auseinander laufend;)
    Diesen weissen Punkt auf der Rückenflosse hat er seit dem Umzug vom alten ins neue Becken. Ob da etwas passiert ist beim raus fangen? Keine Ahnung.
    Wasserwerte bei der letzen Messung am 26.10 sind:


    Gh 7
    Kh 6
    Ph 6,8
    Co2 25
    No3 25



    L.g
    Simone

    Machmal ertrappe ich mich dabei wie ich mit mir selber rede und dann lachen wir beide

  • Hi Simone,


    der PH-Wert ist für die Mexikaner schon grenzwertig.


    Ihr habt halt in beide Richtungen sehr anspruchsvolle Arten.
    Was hier ein wenig helfen kann, wären häufige (wöchentliche) Teilwasserwechsel, von ca. 1/3.
    Eure GH- und dGH-Werte sind wiederum für beide Seiten passend, da sehe ich keine Probleme.


    Viele Grüße
    Delle

    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Ohne das blubbernde Geräusch meiner Aquarien kann ich eh nicht einschlafen.

  • Hallo delle.


    Das mache ich traugemäß jede Woche. Vielleicht gut zu wissen das ich einen Tag vor dem wöchentlichen ww gemessen habe.

    Machmal ertrappe ich mich dabei wie ich mit mir selber rede und dann lachen wir beide