Beiträge von Mora

    Hi,


    hier mal n paar pics, vom neuen Becken in der Waldhütte ;) Neuzuwachs, ( seit 27.04.)14 cyathopharynx foai linangu, 3 Kerle von denen haben schon voll die Bombenkrater gebuddelt, der 4te sucht nochn Platz, ich hab heute nochmal umgebaut. Die sind noch nicht ausgewachsen, kommen vom Diethelm, und haben noch nicht richtig Farbe, n bischen blaue Punkte manchmal schon...aber sie sind voll lustig, wie sie baggern ;O


    Liebe Grüße, Mora

    Hi Thomas,


    nein, so direkt natürlich nicht, aber hier ist ein Bachtal, ziemlich sumpfig, was unter der Toilette ist weiß ich nicht, aber vermutlich nichts vernünftiges, noch nichtmal was zum leerfahren oder so, ich schätze es versickert einfach, der Brunnen ist 3 Meter daneben, jedenfalls sind wohl welche drin ;( der Test lief so, ich habs getrunken, ohne Filter, Durchfall und Bauchweh war die Folge, mit Filter alles gut ;) Alex,er ist Bolivianer, die gleiche Übung, kein Problem, er ist ne höhere Dosis gewöhnt ;)


    Liebe Grüße, Mora

    Moin Thomas und Torsten


    legal, illegal, sch...egal ;D die Fische und ich wohnen nu im Wald, in ner Jagdhütte, mit Strom, ohne Kanalisation. Ich hab noch n Zimmer woanders, um die Sache mit der Legalität zu befrieden. Hier haben wir nen Brunnen, der von einer Wasserader gespeist wird, Wasser ist gut, bis auf das Problem mit meiner Toilette. Da werd ich sobald ich kann ein Kompostklo hinmachen, funzt gut, wird auch für Himalayacamps und so benutzt. Brauchwasser bekommt ne Schilfkläranlage, im Optimalfall mit Tubifexbesatz :D Bloss bis ich das hab, ist halt das Problem mit den Kolibakterien. Im Brunnenwasser ist No2 nicht nachzuweisen. Im Aquarienwasser sind alle Werte gut, ausser no2 leicht erhöht und es riecht komisch nachm füttern, 1 Std. später ist der Geruch weg. Den Fischen geht es prima, so wie es aussieht, sie baggern und bauen Burgen ;)


    Liebe Grüße, Mora

    Hi,


    ich hab mal ne Frage an die Chemiker, normal kommen im Trimkwasser ja keine Kolibakterien vor, bloss ich hab kein Leitungswasser, alles ist hier ziemlich renovierungsbedürftig, die Toilette auch ;( und sie ist zu nah am Brunnen....sonst ist die 'Wasserqualität super, nur Kolibakterien halt....für mein Trinkwasser hab ich nen Filter davor, allerdings kommt da nicht genug raus um Ww bei den Fischen zu machen, also sie haben das ungefilterte. Es geht allen gut, nur No2 ist immer leicht erhöht. Kann das wegen der Kolibakterien sein ? Im Ursprungswasser ist nichts, alle Werte ok. Ich fütter auch nicht zuviel oder so. Was ich noch interessant finde, ich habe fast gar keine Algen mehr im Gegenteil zu vorher, dabei hab ich fast ausschließlich, wenn auch verhältnismässig wenig direktes, Sonnenlicht im Becken ;)


    Liebe Grüße, Mora

    Oo, da is man mal ne Zeit nicht on, un schon haun sich die Jungs die Köppe ein, jedem mal nen Fisch reicht ;D
    Spass beiseite, ich finds gut daß ihr das hier klärt...ein offenes Wort ist immer gut ;) Ich war vorher in nem anderem Forum, wo bei ähnlicher Gelegenheit vom Foreninhaber alle Beiträge gelöscht wurden, und jegliche Auseinandersetzung von vorne herein unterbunden wurde . Es ging auch um Kritik an seiner Person. Daraufhin ist mir die Lust vergangen, obwohl das Forum sonst gut war.


    Liebe Grüße, Mora

    Hi Sylvio,


    ja son Teich hatte ich auch mal, er war das Sommerquartier meiner Wasserschildkröten ;), sie haben es immer voll genossen in der Sonne zu sitzen. Thxy für die pics, sieht ja echt solide aus, sind die Blöcke verklebt? Ich werd über mein Projekt weiter berichten, sobald sich was tut, dann in dem ursprünglichen thread. Die Fischteiche stehen ja auch noch an, Bachforellen und Schleien sind geplant :)


    Liebe Grüße, Mora

    Hi,


    ich hab an dem Tag Geburtstag, werde mich also eher woanders rumtreiben ;) ich wünsch euch viel Spass da. Was den Laden angeht @ Lambojäger, ich bin auch voller Vorurteile, und fast schon mit nem schlechten Gewissen hingefahren, und war mehr wie positiv überrascht. Die Tiere machten durchweg einen gepflegten Eindruck, hatten verhältnismässig viel Platz, für nen Laden, und die Beratung war erstklassig. Es war direkt wer da den ich ansprechen konnte, und da der sich mit Tanganjika nicht so auskannte hat wen anders geholt der kompetent war. Ich hab extra auch ne doofe Frage gestellt um festzustellen ob sie auch vom Kauf abraten wenns nicht passt. Positiv.


    Liebe Grüße, Mora

    Hi Sylvio,


    jop stimmt dich meinte ich ;) nä es wird nicht leergemacht, es wird dann die Erweiterung der Hütte sein. Vorm Herbst muss ich eh das Dach machen. Wenn es dann ein bischen länger wird...*g* Es wird von allen Seiten dick mit Styropor gedämmt, die Aussenwände hätte ich gerne so das ich sie öffnen kann wenns warm ist und innen steht es ca 10 cm in den Raum rein, so das ich auch von innen füttern kann. Und drinnen ist es superwarm, ich hab nen Kohleofen, der heizt wie wild ;) Ich hab schon nen thread dafür, unter "eine verrückte Idee" gibt es sogar schon pics von der Hütte. Ich bin hier nur über die positven Eigenschaften des Styropors gestolpert, da wir uns die ganze Zeit nen Kopf machen wie wir es hinkriegen, daß sich das Becken nicht unregelmässig absenkt, mit der Zeit. Im Moment ist Stau auf der Baustelle, wegen Dauerfrost mpf, ich zieh ja auch erst Ende des Monats um, omg ;( sobald es was Neues gibt werd ichs berichten.


    Liebe Grüße, Mora

    Hi Christian,


    Zitat

    Wenn der Boden gut verdichtet wurde denke ich mal das sich da nichts
    mehr absenkt. Die Siebdruckplatte liegt dann aber trocken oder?

    wurde wäre schön *stöhn* wir warten seit Wochen das der Boden auftaut, im Moment geht nichts mpf....das Loch muss noch was tiefer gegraben werden, der Kies rein, und dann die Rüttelplatte. Die Siebdruckplatte liegt begrenzt trocken, wir werden noch ein Drainrohr aussenrum legen, daß das Wasser abfließen kann. Ist aber wohl auch nicht so wichtig, hab von wem die Info das er zum Test mal n Stück Siebdruckplatte in nen Eimer mit Wasser gelegt hat, und dann vergessen, ein Jahr später, beim Garage aufräumen warse noch da und unverändert ;) spannend wirds wenn sie die Hüttenwand aufsägen und sie durch das Becken ersetzen ;O voll das Monsterprojekt. Ich hoffe es geht bald vorwärts, bis Ende des Monats muss es stehen.


    Liebe Grüße, Mora

    Moin,


    ein frohes Osterfest euch allen, ich bin eher unchristlich und gehe nu mit Dr. Flint auf die Fetish Evolution in Essen :D @ Detlef, zu dem Christenspruch mit den dicken...enthalt ich mich mal, aber war klar das der aus der Ecke kommen musste *gröhl*
    nen guten Tag euch noch, Mora

    Moin Sylvio,


    Zitat

    beim stöbern im Internet haben mich die Rochenfans auf Styropor
    gebracht. Relativ leicht, preiswert, einfach zu stapeln und bei einer
    Flächenbelastbarkeit von 15t/qm völlig unterfordert mit meinen knapp 2t
    auf 2,5qm.

    sag mal, ich kämpfe grad ziemlich mit dem Unterbau für mein neues Becken, Maße 200x80x60, es steht überwiegend draussen, nur 10 cm sind im Innenraum, der Untergrund ist Waldboden. Fundament gießen ist nicht, Aussenbereich, Naturschutzgebiet etc. der momentane Plan ist, wir haben ziemlich tief ausgeschachtet, nun kommt Kies rein, 2111111111111111111111110 (das hat mein Kater grad dazu geschrieben, ist über die Tasta gelaufen, ist bestimmt ne Formel :D ) der wird mittels Rüttelplatte verdichtet, und darauf Siebdruckplatte und Styropor. Die Bedenken die wir nun noch haben, ist das sich der Boden unterm Becken bei der Verdichtung durch das Gewicht ungleichmässig absenkt....aber wenn ich das so lese, bei der Flächenbelastbarkeit von Styropor müsste das doch eigentlich gehen oder?


    Liebe Grüße, Mora

    Hi Torsten,


    ja sie wuseln immer so schnell rum das man kaum mitbekommt wer von den Synos es grad ist ;) Echt speziell find ich das der eine Kerl offensichtlich für die Kinderstube zuständig ist, er macht das richtig gut :thumbsup: Was meinst du denn mit Makel? Sone hellere Stelle? Hat bei mir auch einer....


    Liebe Grüße, Mora

    Hi,


    meine Synodontis petricola haben meine Krabbe gestern gradezu geschlachtet ;( bis dahin war alles friedlich, aber anscheinend hat sie versucht sich zu häuten.....Shit sie sind über sie hergefallen wie ein Rudel Wölfe, und haben sie bei lebendigem Leib zerrissen ;( als ichs mitbekommen habe wars schon zu spät für sie. Es war grausam anzuschauen, ich hab geheult um mein Krabbeltier ;O und gleichzeitig....ich hab meine Synos noch nie so gesehen, ich glaube sie konnten sich zum ersten Mal normal verhalten wie draussen, sich um die Beute kloppen, die erst zerlegen vorm fressen, und hinterher wirkten sie richtig gepusht, wie Adrinalin oder sowas.... Ich fands Sch... sie normal.
    Ich gönn es ihnen, und bin traurig um mein Krabbeltier, Mensch sein ist komisch.


    Liebe Grüße, Mora

    Moin,


    schreiben kann halt auch verwirrend sein, jedenfalls ein angesagtes Thema bei steigenden Energiekosten....ich denk auch Isolierung ist das Eine, und mit nem Heizstab im Filter müsste das Wasser gleichmässig erwärmt werden, Heizmatten macht man soweit ich weiß eher für Pflanzen, die warme Füße mögen ;) Bei mir steht das Thema auch an, demnächst gibts n neues Becken, 2.00x80x60, und es steht zu 90% draussen :D ich hoffe auf nen warmen Sommer, und werd ansonsten auch alles fett mit Styropor verkleiden.


    Liebe Grüße, Mora

    Hi, @ Sascha, und Christian, ja Spass hab ich wirklich mit denen ;) und ich bin n echter Synodontisfan, einfach weil sie so speziell sind, duschen und spielen und all son Zeugs machen, ausserdem waren sie die ersten hier und haben das " Tanganjikavirus " ins Haus gebracht :D Um ehrlich zu sein, ich hab schon mit Diethelm von Isabi gesprochen, ob ich nicht noch ne Truppe Multipunktatus nehme, wenn das größere Becken steht und die Cyathopharynx einziehen, mal schauen....


    Liebe Grüße, Mora

    Hi ;)


    @ Christian, wie ich nun feststellen konnte, die mit 3 cm waren die kleinen xD es gibt scheints 3 Größen Petricola Nachwuchs in der Höhle. Und das beste ist, sie haben nen Kindergärtner :thumbsup: mein einer großer Synomann hängt die ganze Zeit bei denen ab, guckt das se ordentlich fressen, schubst se mir nach vorne, das ich se bewundern kann, er vertreibt sogar die anderen Synos, wenns Welstabs gibt, das die kleinen in Ruhe fressen können. Und alle Mädels sind dauerschwanger ;O und nun gibt es sogar ein Bild ;) letztens beim Filtersaubermachen, saß einer von den kleinen drin, er ist wohl da groß geworden ;O


    Liebe Grüße, Mora

    Hi,
    die Planung wird konkreter :)
    ich zieh Ende April dahin, erst sah es böse aus, selbst für das momentanes Becken war nirgendswo
    Platz, nach dem jetztigen Plan werden sie die komplette Rückwand hinter
    meinem Bett bilden :thumbsup: ( auf dem Bild die linke Wand, am Wald )
    ich glaub ich bleib n ganzen Tag im Bett dann *g* das Bett ist in som
    Alkoven, also eh schon nen Anbau an der Hütte, nun will ich da die
    Rückwand rausnehmen und durch die Fische ersetzen. Morgen guck ich mir n
    Becken an, 200x80x60. Bloss das ich mir draussen über die Statik keine Gedanken machen muss war wohl n Fehlgedanke ;(
    Mein Freund meint bei ca. 1,5 Tonnen Gewicht braucht es ein Fundament,
    das geht nicht, Aussenbereich, an der Stelle einsichtig grad und
    verboten...der Pole meint eine Betonplatte gießen, und Kies
    drunter...hat wer Erfahrung mit sowas, und/oder ne Idee?


    Liebe Grüße, Mora