Beiträge von Dieter am See

    Hallo,


    Dupla Milux 60 ist selbst über Europa weite, sogar weltweite Suche nicht zu finden.


    Wenn Du diese 3 Fragen beantwortest, können Alternativen genannt werden:

    Welche Maße hat das Aquarium?

    Wie hoch ist der Wasserstand im Aquarium?

    Welche Pflanzen-Typen sind im Aquarium?


    Dass Pflanzen im Aquarium sind, vermute ich, da HQL sonst keinen Sinn ergeben hat.


    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    HQL sind aus den Regalen der Geschäfte verschwunden.


    Um Dir eine LED-Alternative zu nennen:

    Wie hoch ist der Wasserstand im Aquarium?

    Welche Pflanzen-Typen sind im Aquarium?


    Es gibt LED für eine HQL-Leuchte, man müsste nur das Vorschaltgerät abklemmen.


    Gruß

    Dieter

    Hallo Jochen,

    ---> Vielleicht überlegst Du tatsächlich noch einmal, ob ein größeres Aquarium stellen möglich ist?

    Sven´s Vorschlag mit einem 150*60*50 (L*T*H)-Aquarium z.B. sind tatsächlich sowohl ein Innenfilter möglich, als auch eine deutlich größere Auswahl beim Besatz.


    Sven´s Hinweis, dass Du damit „zukunftssicher“ bleibst, kann ich sehr gut nachvollziehen, weil immer dann der große Wunsch nach einem größeren Aquarium entsteht, wenn die erste Freude nach der ersten Inbetriebnahme eines Aquariums den Wunsch nach mehr Möglichkeiten auslöst.

    Das kennt jede(r) Aquarianer(in) nur zu gut. ;)

    Selbst dann, wenn das Aquarium bereits bestellt ist, macht ein Verkäufer solch eine Änderung immer noch möglich.


    Gruß

    Dieter

    Hallo Jochen,



    Betreff Filter:

    Deine Bedenken sind mir bekannt und diese werden sicherlich auch von dem/der einen oder anderen hier im Forum geteilt.

    Ich persönlich kann Dir bestätigen, dass ich mit einem guten Marken-Filter Außen in 48 Jahren noch nie Probleme gehabt habe.

    Da Du eh wenig Wasservolumen hast im Aquarium, empfehle ich persönlich einen Außenfilter.

    Ich empfehle Dir, wenn ein Außenfilter, dann bitte keine Gebrauchtware, da damit nicht selten Probleme auftreten können z.B. durch nicht gleich erkennbaren Versand-Schaden, durch z.B. Krankheitserreger aus dem vorherigen Aquarium ...

    Bei einem gebrauchten Außenfilter würde ich stets eine "TÜV-Inspektion" ;) durchführen wollen mit Austausch der Dichtungen, der Schläuche und Kleinteile, so dass ein Preisunterschied zu einem neuen Filter kaum noch groß sein dürfte.



    Betreff Rückwand:

    aus persönlicher Erfahrung grundsätzlich eine gute Idee, da eine strukturierte Rückwand (auch die Slim-Version hat Struktur) den Fischen sowohl den Rückzugsbereich ergänzt, da eine strukturierte Rückwand (nicht in diesem Fall der Maulbrüter) ein Laich-Substrat sein kann.

    In meinen Aquarien, auch in den wirklich großen Aquarien, habe ich immer eine Rückwand der Slim-Version.


    Aus Überzeugung klebe ich die Slim-Rückwand stets punktuell an die Aquarium-Rückwand.

    Ich habe noch keine Rückwand gehabt, die nicht eingeklebt wird.



    Gruß

    Dieter


    Hallo Sven,


    :thumbup:Danke :thumbup:für das Update !!

    So dynamisiert sich ein Forum nachhaltig.


    Es wäre schön, wenn alle, die hier beraten worden sind, mit einem Feedback die Themen vervollständigen.

    Das ist leider nicht immer so.


    Gruß,

    Dieter

    Hallo Simon,


    Herzlich Willkommen im Forum !! :)


    Vor dem Hintergrund der Impulse vom Sven:

    Ja, die Jungfische in ein eigenes Aquarium setzen, wenn man sich die Freude macht möchte mit der Beobachtung der Fischaufzucht.


    Gruß

    Dieter

    Hallo Pascal,


    ich will Dich nicht ärgern !!!

    ... wenn ich schreibe, dass Vorschläge sicherlich zögerlich kommen, weil Du dich noch gar nicht entschieden hast, in welche Richtung Du grundsätzlich besetzen willst.


    Ein Besatz mit Malawi-Cichliden ist bei der Aquarium-Größe arg eingeschränkt; ein Arten-Aquarium vielleicht mit Chindongo saulosi.


    Ein Besatz mit Tanganjika-Cichliden hätte für dich welche Favoriten?


    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    heute ist ein sehr interessanter Dialog geendet, welcher die aktuelle mediale Welt im Fokus hatte.

    Ein Ergebnis war, dass die fachlich orientierten Foren nach einer eher ruhenden Zeit wieder in den Fokus rücken.


    Auslöser für den Rückgang der Foren-Teilnehmer ist zum einen Google mit dem "scheinbaren Luxus" der schnellen Antworten sowie der gezielte Weg zu "erwünschten Antworten" und "bequemen Antworten".


    Ein weiterer Auslöser sind Wikipedia und YouTube, wo Inhalte ungeprüft auf Korrektheit massenhaft verbreitet werden.


    Die ehrliche und genaue Betrachtung zeigt den Info-Konsumenten jedoch, dass das Ergebnis mit Umsetzung der ungeprüften Infos aus dem Internet nicht selten in einen Flop geführt hat.


    Jetzt erinnern sich zunehmend die Info suchenden an die Foren; doch einige Foren wurden mangels Teilnehmer geschlossen.


    Das, was in den Fokus rückt, ist der Wunsch nach der Rückkehr der Foren.


    Wie ist Eure Erfahrung?

    Wie ist Eure Erwartungshaltung an das Forum?


    Feedback ist erwünscht.


    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    viele meiner Arbeitskollegen lieben ihr Balkonien wegen dem für sie optimalen "Open-Air-Wohnraum" mit geringem Aufwand.


    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    Ich wünsche mir die Abschaffung der Zeitumstellung und dazu die Sommerzeit, damit die laaaangen herrlich gemütlichen Sommerabende erhalten bleiben.


    Gruß

    Dieter


    🌞🌞🍻🥩🍻🥓🍻🌞🌞

    Hallo Holger,


    unterschiedlich spannend, da die von Dir ausgesuchten Arten sehr verschieden sind in deren Verhalten. :thumbup:


    Ich bin schon sehr gespannt auf die weitere Entwicklung des Aquariums und auf die Berichte.

    Halte uns bitte auf dem Laufenden.


    Gruß

    Dieter

    Hallo Holger,



    ich habe auf Grund der Aquarium-Größe keine Bedenken, was den Arten-Besatz betrifft.

    Im Betreff Anzahl kann mit der Zeit eine Anpassung nötig werden:


    Unterschätzen darf man die innerartliche Konfrontation bei Neolamprologus leleupi nicht.


    Wenn die Cyprichromis leptosoma aus einer guten Zucht stammen, nicht aus einer asiatischen Massenzucht, dann können sich diese Fische prächtig entwickeln und größer werden als in der Natur.

    ---> Grundsätzlich nicht zu viel füttern. Das ist aber leicht gesagt, da diese rasanten Schwimmer zuerst beim Futter sind, vor den anderen Arten. Somit kann ein Reduzieren später nötig werden. Kann, muss aber nicht so sein.


    Zu Neolamprologus helianthus gibt es einen interessanten DCG-Bericht; klick hier:


    http://dcg-encyclopedia.de/wp-…/11/2014-07-S-148-151.pdf



    Der Besatz an sich wird sehr unterschiedlich spannend sein !!



    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    ein Fluss, der namentlich das Ruhrgebiet prägt, ist heute wieder ein erfreulich erholtes Gewässer.

    Mit dem Tauchgang sehr Ihr die Unterwasserwelt Ruhr; klick hier:



    Gruß

    Dieter

    Hallo Sirko,


    die Schwielenwelse Hoplosternum thoracatum sind eine prima Entscheidung !! :thumbup:

    Ich pflege Hoplosternum thoracatum schon sehr lange; sehr spannend ist deren Interagieren und deren Lebensart.


    Hoplosternum thoracatum sind zudem nicht permanent unterwegs, sondern ruhen zwischenzeitlich beieinander; dies nicht zwingend am Boden, sondern durchaus auch weiter oben in der Deko oder in einer Pflanze.


    Gruß

    Dieter