Beiträge von niLzi

    Hallo Flo,


    ich bin auch kein Freund von Außenfiltern, da sie für mich zu viele Nachteile haben (Strom, vergleichsweise wenig Filtervolumen, ätzende Wartung etc.). Warum kein Filterbecken in dem die ganze Technik verschwindet? Dafür ist auch keine Lochbohrung notwendig, wenn du einer Overflowbox für 30-50€ nutzt. Probleme mit dem Überlaufen wäre somit gebannt und die Wartung ist so viel einfacher.


    Ps: Kannst diverse Technik unterbringen, ggf. Jungtiere/Tiere zur Regeneration oder sogar ein Pflanzenrefugium...



    MfG nils

    Hallo Amin,


    mich hat einfach nur das hier irritiert...

    Zitat

    Durch die Salzzugabe ins Aquariumwasser lagern sich auch in den Zellen des Fisches die Salzmoleküle ein.

    Bei der Osmose diffundieren Wassermoleküle und nicht das Salz, es wäre mir jedenfalls neu. Das steht auch in deinem Link so, allerdings ist dieser auch ungenau, es wird nicht durch eine "semipermable" sondern eine "selektivpermable" Membran diffundiert ;)


    Dies sollte nur ein Hinweis sein und war auch nicht böse gemeint :thumbup:



    MfG nils

    Hallo Zusammen,


    es wird jetzt Komplett auf Meerwasser umgestellt :D Habe heute ein bestelltes Technikbecken bei meinem Aq-Bauer abgeholt, welches genau in der Unterschrank passt und die ganze Technik inclusive Algen Refugium aufnehmen wird. Außerdem erlaubt es im Sommer die Kühlung und erweitert das Beckenvolumen beachtlich was zu einer Stabilität des Systems beiträgt.


    Anbei mal ein Bild des Technikbeckens (ca. 17L) noch ohne Beleuchtung.


    MfG nils

    Hallo Anja,


    ne beim Aquaclear saugt die Pumpe das Wasser an und es fließt dann von alleine wieder ins Becken, mein System wäre genau anders herum. Gerade mal weiter gegoogled das scheint wohl kein Problem zu sein z.B. gibt es von Tunze ein Überlauf U-Rohr und einen Überlaufschacht. Ist nur die Frage ob es auch ca. 900L pro stunde wieder zurück fördern kann ;)


    Bin für jede Erfahrung dankbar ;)


    MfG nils

    Hallo Zusammen,


    könnt ihr mir verraten wie dieses System funktioniert? Video und Bild (unten)


    Es handelt sich dabei um dieses Inlet/Outlet assembly, wenn ich das richtig verstehe wird Wasser vom Bypass des Auslassers in den Ablauf geleitet und so ein Sog erzeugt, der dazu führt, dass das Wasser weiter abläuft?


    Falls ja gibt es sowas auch bei uns, konnte leider nichts finden ;(


    MfG nils

    Hallo Torsten,


    der Picolo passt in den Aquaclear allerdings passt die Haube dann wohl nicht mehr unter die Abdeckung. Die Haube muss allerdings auch nicht sein, der Mame funktioniert etwas anders Klick. Der Preis ist natürlich happig, guckt man sich die Technik dahinter an, Handmade hin oder her. Ich teste gerade das gleich Prinzip mir fehlt allerdings noch der richtige Sprudelstein, mal sehen wo ich den her bekomme.


    Auf dem Bild ist ein kaputter Kühlfänger aus der Chemie, habe ich kostenlos bekommen, sieht zwar nicht hübsch aus, aber zum testen reicht es. Möchte wissen ob der Durchmesser ausreichend ist bzw. welche Höhe ich benötige.


    Das Marine Pack wäre natürlich ne sehr geile Lösung aber ich habe aktuell keine 600€ über ;)


    MfG nils

    Hallo Zusammen,


    treibe mich ja aktuell viel in der Meerwasseraquaristik rum und da geht es aktuell viel um diesen Scheibenmagneten, habe ihn seit kurzem hier und kann nur sagen super Teil. Durch die Klingen verkratzen keine Scheiben mehr und alles ist ruck zuck sauber :thumbsup:


    Bei Amazon kostet er leider happige 20€ aber bei zooroyal gibt ihn aktuell für ca. 13€ (ab 19€ Versandkosten frei und für den Newsletter gibts 5€ Rabatt) habe das gute Stück also für 8€ bekommen ;)


    MfG nils


    Ps: Ich bekomme für die Werbung kein Geld XD

    Hallo Torsten,


    Wow das waren ja ordentliche Brummer ;) Aktuell sieht es so aus als ob ich doch auf kurz oder lang auf Meerwasser umsteige, sieht einfach zu geil in einem solchen Becken aus, aktuell bastel ich an einem Eiweißabschäumer der in den Aquaclear 20 passt und funktioniert wie der Mame 3.


    MfG nils

    Hallo Zusammen,


    es sind dann sogar drei Tiere geworden und eine Krustenanemone zum testen. Nach 6 Stunden bei einer Dichte von 1,012 hat sich blieben sie leider geschlossen (kamen aus einem Mittelmeerbecken mit hoher Salinität) habe ich auf 1,020 aufgesalzt also auf rund 30g/L. Interessanter weise scheint die C. taxifolia das wohl garnicht zu vertragen, den Anemonen gefällt es aber, habe sie heute zum ersten mal gefüttert.


    Interessant wird jetzt ob ich die Salinität jetzt langsam verringern kann und sie sich dran gewöhnen oder nicht. Ansonsten steigt mein Interesse an Meerwasser immer stärker mal sehen wie lange ich noch widerstehen kann...


    MfG nils

    Hallo,


    ich habe mit Kleiber sehr gute Erfahrungen gemacht, habe allerdings keine Vergleichsmöglichkeiten. Ich weiß aber das viele auch Großhändler hier ihre Becken dort bauen lassen.


    MfG nils