Beiträge von *alawi-ja*

    hallo
    da solltest du doch besser auf ne kleinere art ausweichen.
    schlieslich wird der fryeri auf dauer schon zu gross fuer dein aq.
    beim m. estherae sieht das ja auch nicht wirklich besser aus.


    du solltest den fischen zu liebe entweder ein groesseres becken oder aber kleinbleibende arten anstreben.


    bei den angaben zur beckengroesse, beziehe ich mich auf die in spreinats aqualex gemachten werte.
    diese angaben scheinen mir durchdacht und sinnvoll zu sein

    hallo
    mal so ganz nebenbei, die zuordnung zur gattung maylandia duerfte ja ausserhalb der thematik dieses threads liegen :)
    ebenso kann man harald wohl kaum widersprechen wenn er sagt, dass eine eindeutige bestimmung der tiere anhand von fotos wohl kaum moeglich ist.


    eine verallgemeinerung in der richtung: weiss = m. callainos und rosa bis gelb-orange = m. estherae ist sicher fehlerbehaftet, aber vermutlich eine praktikable loesung


    noch ein kurzer exkurs:
    beitraege wie der mit dem white zebra, zeigen ja schon recht deutlich, was von der kenntnis des verfassers zu halten ist. es gibt seit etwa 20 jahren keine art ps. zebra mehr und folglich auch keine morphen oder unterarten davon.
    alle ehemaligen ps. zebra aehnlichen wurden 1984 von meyer und foerster in die gattung maylandia ueberfuehrt. die 1997 von stauffer, bowers, kellogg, & mckaye beschriebene gattung metriaclima wurde 2 jahre spaeter durch die arbeit condé und géry offiziell zum nomen nudum, also fuer ungueltig, erklaert.
    auch die arbeit von konings und stauffer vom letzten jahr, hat diesbezueglich keine neuen erkenntnisse gebracht. es bleibt also bei maylandia ;)
    (der exkurs ist nun doch laenger geworden als ich wollte ;) )

    hallo
    mel. auratus ist da wohl einer der schlimmsten (zumindest sind das meine beobachtungen)
    mel. cyaneorhabdos ist relativ friedlich. mel. loriae wuerde sogar eher zum fryeri passen (frisst auch bevorzugt jungfische)

    hallo
    tschechische luftheber, also selbstbauluftheber nach tschechischem prinzip, sind absolut klasse.
    bei der auslegung ist wohl eher die luftmenge zu beachten. diese laesst sich aber leicht regeln (wenn die pumpe stark genug ist)

    hallo
    es gibt wirklich nur wenige hersteller von leuchtstoffroehren.
    meines wissens ist narva einer davon. weitere sind philiips, osram, sylvania und general electric.
    dennerle, sera, hagen usw. lassen ihre roehren bei einem der hersteller fertigen (das muss nichtmal immer der gleiche hersteller sein.


    zur farbechtheit:
    wirklich neutrales licht (also mit gleich starkem anteil aller farben) ist mit sicherheit nicht das natuerlichste. es ist eben nur am neutralsten.
    die natuerliche lichtfarbe haengt von faktoren wie: geographische position, urhzeit, jahreszeit, wolken und luftfeuchte ab.
    bei den fischen kommt dann noch die farbe des wassers hinzu, die praktisch nie mit der farbe des aquarienwassers uebereinstimmt.


    unter diesen gesichtspunkten, ist es also wohl kaum was schlimmes, wenn man eine roehre waehlt, die bestimmte farben etwas betont.
    den fischen schadet es sicher nicht :)

    hallo
    5in1 wassertest = teststreifen


    die dinger sind kaum genauer als ne geschmacksprobe. :D


    20% wasserwechsel die woche sind wohl kaum dazu geeignet, die wasserqualitaet im wesentlichen zu verbessern.
    wuerde die wechselmenge am anfang mal auf 80% erhoehen und dann laengerfristig bei 60-80% bleiben


    unter http://www.aquamax.de/HG11UG01.asp gibts ein nettes tool, mit dem man die auswirkungen von wasserwechseln auf einzelne wasserwerte berechnen kann.
    is ne feine spielerei
    wenn du durch starken besatz und/oder starke fuetterung jede woche 50mg/l nitrat ins becken bringst, wird sich der nitratwert bei der geringen wechselmenge noch weiter erhoehen

    hallo
    nein, wenn sie beide gleich stark sind, vergroessert man dadurch die luftmenge (den druck im allgemeinen aber nicht)
    einen hoeheren druck, braucht man aber eher, wenn man sehr tiefe becken hat, oder mit sehr langen rohrsystemen arbeiten will.
    im letzteren fall koennte man das rohrsystem von 2 seiten speisen, wodurch die wirksame rohrlaenge und der damit zusammenhaengende druckverlust sinken wuerde

    hallo
    das wohnzimmer ist fast noch normal. da stehen nur 2 becken (200x50x50 und 110x40x85)
    im keller stehen zur zeit nur 2 becken ohne besatz (160l und 56l)
    richtig nett ist mein kleines buero (9m²) dort stehen neben meinem schreibtisch und nem aktenschrank noch 3 aqs. (1120l, 490l und 100l)


    habe vor 32 jahren mal ganz klein mit nem 80l-aq angefangen.
    das 500l-aq im wohnzimmer hat meine frau mit ihren tangis belegt :)
    nen fernseher haben wir nicht, warum auch. dvds kann ich aufm computer schauen und ich brauch mich auch nicht uebers programm aergern

    hallo
    da ich im allgemeinen keine lampenkaesten oder sowas verwende, haben bei mir alle lampen diese reflektoren zum aufklippsen. ich nehm da immer das billigste angebot von ebay.
    gute reflektoren haben metallklippse und halten dadurch fast unbegrenzt
    bei den billigen sind die klippse aus plastik und halten nur einige jahre.
    ersatzklippse gibts im zooladen fuer etwa das gleiche geld wie komplette reflektoren bei ebay :rolleyes:

    hallo
    das produkt dieser firma kenne ich nicht, aber getrocknete shrimps (also garnelen), fuetter ich gelegentlich.
    wegen dem hohen auftrieb und der geringen und langsamen wasseraufnahme, werden sie aber nicht so sehr gerne gefressen

    hallo
    das sind unterschiedliche fangorte, der selben art.
    regionale isolation fuehrt aber sehr schnell zur ausbildungen eigener artmerkmale. der uebergang von einer standortvariante zur unterart und zur eigenstaendigen art ist dabei fliessend

    hallo
    halte es durchaus fuer moeglich.
    wobei man die sache wohl etwas genauer betrachten sollte.
    raeuber = carnivore
    allesfresser = omnivore
    pflanzenfresser = herbivore


    dazwischen gibts natuerlich noch uebergaenge und bezeichnungen fuer bestimmte spezialisten.


    die begriffe sind auch selten absolut zu sehen, sondern beschreiben den schwerpunkt des fressverhaltens.


    des weiteren sind fische, die ueberwiegend tierisches plankton fressen, wohl als carnivoren zu bezeichnen. dies trifft zb. auf einige copadichromis zu.
    kleinkrebse sind auch sicher nicht pflanzlich, wodurch viele aulos auch zu den carnivoren zaehlen.
    usw. ...


    dir geht es aber wohl um fisch- und jungfischfresser.
    sci. fryeri wurde schon genannt.
    melanochromis loriae (chipokae) ist ein allesfresser, der bevorzugt kleine fische frisst (jungfische)


    es gibt da sicher noch ein paar weitere arten.


    wie damit ein becken besetzen?
    1/3 ist auch bei diesen arten sicher kein fehler. 8 fische sind aber wohl noch etwas wenig fuer das angegebene aq, besonders wenn die fische noch klein sind.
    was eignet sich also als gesellschaft?
    einige aulos kreuzen sich sehr leicht mit sci. fryeri, darum lasse ich sei hier mal grundsaetzlich weg.
    c. afra lebt auch eher von tierischer kost und passt deshalb wohl recht gut zu dem besatz.
    labi. caeruleus darf hier wohl auch genannt werden.
    beides in etwas groesseren gruppen, zb. 2/5 sollte wohl gehen. ausserdem sorgen die beiden arten recht gut fuer nachwuchs und damit fuer natuerliches futter, fuer die jungfischfresser

    hallo
    eine sehr gute zusammenfassung zu dem thema gibts unter http://malawicichlids.com/mw01012.htm
    des weiteren sind da noch der in der nomenklatur massgebliche taxonomie-index http://www.ncbi.nlm.nih.gov/ sowie die fish base


    beides sind links, die sich nicht mit aquaristik und den damit verbundenen hobby-ansichten diverser autoren beschaeftigen. dort geht es nur um die gueltigen zuordnungen.


    ich habe auch noch keinen ernstzunehmenden link gefunden, der von der gueltigkeit von metriaclima ausgeht. also lassen wir konings weiter seine tollen fotos machen und halten uns bei der nomenklatur an leute die sich damit auskennen (evtl. aber nich fotografieren koennen ;) )

    hallo
    ich vermute stark, dass deine diagnose falsch ist.
    ichthyo sieht nicht wie kleine luftblasen aus.
    die krankheit verlaeuft auch nur in seltenen faellen toetlich und wenn, geht das nicht sehr schnell.
    vergleiche das krankheitsbild mal mit den bildern auf http://www.aquamax.de
    ist es ichthyo, so behandel das mit methylenblau. das zeug ist nicht so giftig wie malachitgruen und wirkt nach meiner beobachtung 100% zuverlaessig