Passt das so?

  • Hallo, mein Name ist Chris und bin 30 Jahre jung.


    Habe mir seit kurzem den Traum eines Malawibeckens erfüllt.


    Filter ist ein Eheim Professionel 3e 600 T. Beleuchtung ist eine Juwel Helialux Spectrum LED welche auf 60% Helligkeit gedimmt ist. Ich hoffe ihr könnt mir dahingehend Tipps geben was ich besser machen könnte.


    Nun würde ich von euch gerne wissen was ihr davon haltet.

    Die Chichliden habe ich bei uns um die Ecke vom Chichlidenstadel in Bühl beschafft. Ist ein sehr bekannter Händler für ganz Deutschland und weltweit. Dieser hat mir für mein Becken 160x60x60 den Besatz wie folgt zusammen gestellt. Dieser schwimmt nun schon seit ca 2 Monaten im Becken und macht mir allmählich Sorgen.


    -1/1 Freyeri Iceberg

    -1/2 Copadichromis boyeri Kadango

    -1/3 Placidochromis Mdoka

    -1/2 Aulonocara Walteri

    -1/1 Aulonocara Red Rubin

    -1/1 Aulonocara Chilumba

    -1/1 Aulonocara Maleri

    -1/2 Firefish


    Sorgen dahingehend, dass nun mein Red Rubin Männchen nur noch oben in der Ecke hängt und öfter die Flossen klemmt und sich ab und an beim Schwimmen krümmt als ob er Schmerzen hat, Fressen tut er normal. Auch mein Chilumba Päärchen hat zeitgleich damit angefangen nur noch in der anderen Ecke des Beckens am Boden zu bleiben und nichts mehr zu fressen, dies geht nun schon seit 1 Woche so.




    Vielen Dank und noch einen schönen abend.

  • Hallo,

    Ne Das passt leider nicht so ganz.

    Verstehe auch nicht wie dir jemand zu so einem Besatz raten kann.

    Man sollte generell nicht mehrere Aulonocara im Becken haben, Wenn auch Weiber dabei sind.

    Den Kadango halt ich, auf Dauer, zu heftig für die Beckengrösse.

    Der Chilumba und der Maleri werden den Fire fish und den Kadango warscheinlich nicht überleben.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Aber würde ich nicht drauf hoffen.

  • Marco. Vielen dank für die schnelle Antwort. Warum ist der Kadango und der Firefish so ungeeignet? Werden die zu gross oder zu agressiv. Was wäre jetzt sinnvoll. Aulonocaras reduzieren oder firefish und kadango irgendwie loswerden.


    Danke

  • Hallo,

    Ich persönlich würde in dem Becken eine derAulonocara Arten und den Fryeri behalten.

    Auf 1/2aufstocken und dann ( je nach Auloart) den Rest Besatz drum herum bauen.

    Der Kadango und der Mdoka werden zu groß und zu Aggro, wie ich finde.

    Du kannst in dem Becken auch den Fire fish halten,aber dann ohne Aulonocara.

    Wäre aber nicht meins.....

  • Hi,

    Raumteiler mit ner 60er Tiefe sind denkbar schlecht bei Malawis.

    Das ist einfach zu viel Stress. Da wirst du öfter Probleme mit Krankheiten haben.

    Ich würde das, den Fischen zu Liebe, auf jeden Fall ändern.

    Das soll jetzt nicht nur rumgemecker sein.

    Nicht das du denkst ich möchte alles schlecht reden,aber du wurdest da völlig falsch beraten.

    Das wird so nicht funktionieren.

  • Hi. Ja klingt grad alles nach sehr viel Unstimmigkeit. Für mich stellt sich hier nun die Frage in weit das für mich umsetzbar ist. Hatte eigentlich das Gefühl das es bis hierhin passte. Fische jagten sich eigentlich nie und waren alle munter.

  • Hi Chris,


    Die anderen haben vollkommen recht.


    Ein Becken mit nur 60cm Tiefe ist absolut ungeeignet für eine Stellweise als Raumteiler. Für sowas sollte man MINDESTENS 80cm, besser deutlich mehr haben und auch dann ist die Einrichtung alles andere als einfach.

    Wenn du bei Malawis bleiben willst müsstest du mindestens eine Lange Seite Schwarz folieren, das gibt den Tieren die nötige Sicherheit und reduziert Stress deutlich.


    Auch was den besatz betrifft muss ich mich Marco anschließen.

    Für die Copadichromis borleyi und die Placidochromis phenochilus ist das Becken deutlich zu klein. Der Firefish ist leider in den allermeisten fällen ein absoluter Tyrann mit fortschreitendem Alter, auch der ist nichts für so ein Becken.

    Würde wie Marco schon schrieb alles bis auf Fryeri und einen der Aulonocara abgeben und dann neu starten.

    Es gibt reichlich wunderschöne Copadichromis, kleinere Placidochromis oder auch Otopharynxarten die sich für diese Beckengröße sehr gut eignen.


    Leider bist du da scheinbar jemandem in die Falle getappt, der einfach nur Kohle machen wollte.

    Du merkst ja selbst dass die Probleme anfangen und wenn du nicht handelst wird das auf Dauer zumindest einem Teil der Tiere das Leben kosten und das der übrigen auch nicht gerade verlängern.

    Auch wenn das jetzt einmal Aufwand bedeutet und mit Sicherheit auch nicht ganz ohne ein paar Euro auszugeben funktioniert, wirst du aber nur so auf Dauer Freude an dem Tollen Hobby behalten.

    Wir helfen dir hier wirklich gerne wenn du die Hilfe annehmen möchtest.


    LG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Sven. Danke auch für deine Meinung. Mit der langen Seite schwarz folieren werde ich dann wohl mal anfangen. Is ja kein grosser akt. Möchte hier dann jemand zufällig ein Tauschgeschäft abschliessen? :). Hätte ich hier lieber mal vorher auch reingeschaut. Dachte die im Cichlidenstadel hätten da mehr Ahnung von ihrem Fach. Danke für die Hilfe

  • Hallo Werner. Danke. Doch ich habe geschrieben das ich ein Bild oben von meinem Becken hochgeladen habe. Dort ist zu sehen das ich einen Hellgrauen Filtersand mit ca 0.8 körnung verwende. Entschuldige wenn ich dies nicht gleich geschrieben habe. Also wäre eine schwarze Rückwandfolie am besten. Gut dann mach ich das so

  • Moin Chris,


    Die Jungs im Stadl haben definitiv Ahnung, die muss aber auch angerufen werden.

    Wenn der Kunde sagt er möchte Fisch x, Fisch y und Fisch z haben, dann werden die ihm auch verkauft.

    Aber ich war nicht dabei und will da jetzt auch keinem dem schwarzen Peter zuschieben. Informieren sollte man sich halt vor jedem Kauf selbst auch etwas, aber auch das ist nachher immer leicht gesagt.

    Grundsätzlich ist das Cichlidenstadl auf jeden Fall eine meiner Lieblingsadressen und ich kaufe meine Tiere gerne dort.


    Aber egal, wir machen jetzt hier gemeinsam das Beste aus der Situation und helfen dir das so zu drehen dass du lange Freude daran behältst.


    Wenn du die Tiere abgeben willst kannst du das über den Foreneigenen Marktplatz oder parallel auch über eBay-Kleinanzeigen und andere Plattformen machen.

    Am besten mit Bildern der Tiere, so lassen sie sich am besten vermitteln!


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Sven. Ich bin dort extra hin weil ich dachte die machen mir das passend. Ich sagte lediglich es solle so bunt wie möglich so das sich die fische verstehen und die Beckengrösse dafür auch passt. Die Zusammenstellung erfolgte dann komplett durch den Cichlidenstadl. Auch der Kadango wurde mir als sehr ruhig verkauft. Wollte ihn anfänglich nicht aber wurde mir empfohlen. So lief das ganze ab. Fische dort sind wunderschön und auch riesige Auswahl, aber eure Meinungen unterscheiden sich doch sehr von deren.

  • Moin Chris,


    Wie auch immer, wir sollten jetzt das beste draus machen.

    Du siehst ja selbst dass es so nicht bleiben kann und wir sind bereit dir zu helfen.

    Wenn du die Hilfe annimmst und die Ratschläge umsetzt, wirst du schnell Metriken wie viel harmonischer es wird.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.