Artbestimmung und Verhaltensfrage

  • Hallo zusammen :)


    Wir sind neu im Forum und brauchen von euch Profis Hilfe.

    Wir haben ein Aquarium inkl. Besatz übernommen und es läuft auch alles gut, wir haben riesige freude an den Tierchen.

    Beckeninfo: 400l, länge 160,

    Besatz: inkl. 6 Synodontis grandiops, 35

    Nun ist uns aufgefallen, dass 2 Fische welche komplett verschieden aussehen sich zusammengeschlossen haben. Ist sowas normal? Die 2 bewachen eine Höhle ( in die nur der Kleinere reinpasst), der Kleinere schwarze, gräbt und wirft Sand raus und der Grosse gelb-blaue, schaut zu. Von beiden werden die anderen Fische wenn sie zu nahekommen weggejagt.


    Frage: gehören die zwei wirklich der selben Gattung an? Männchen/weibchen?

    Oder einfach eine WG unter Barschen ?


    Wir sind froh und dankbar um alle infos.

    Höffe die Bilder helfen

    Liebe Grüsse K-9

    cichliden-forum.de/wbb/core/index.php?attachment/36277/


    cichliden-forum.de/wbb/core/index.php?attachment/36278/


    cichliden-forum.de/wbb/core/index.php?attachment/36279/


    cichliden-forum.de/wbb/core/index.php?attachment/36280/



  • Hallo zusammen und danke für die Antwort

    Auf Bild nr. 2 ist der grössere (gelbe) zu sehen um den es geht. Der kleinere schwarze auf bild nr 5 , auf den andern Bilder ist er wirklich kaum zu erkennen sind aber auch immer beide drauf mit ihrer Höhle. Der kleine ist halt sehr dunkel ....:S deshalb so komisch dass die “zusammen“ sind.


    Werde am Aben nochmals versuchen bessere Bilder hinzukriegen.

    Grüsse Eve

  • Hallo,


    das scheinen zwei verschiedene Buntbarsche aus Mittelamerika zu sein und passen bei der Pflege gar nicht zu Buntbarschen aus dem Malawisee.


    Der gelbe Buntbarsch mit dem bläulichen Kopf ist sicherlich ein Nicaragua-Buntbarsch Hypsophrys nicaraguensis.


    Ob der gestreifte dunkle Buntbarsch ein Hybride ist, oder ob der Fisch in einem wenig guten Zustand ist?

    .... darin bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Gruß

    Dieter

  • Hallo,


    ich bin mir jetzt sicher, dass es sich bei dem anderen Buntbarsch um den Zebrabuntbarsch, Grünflossenbuntbarsch Cichlasoma nigrofasciatum handelt.


    Ja, wenn Buntbarsche aus Mittelamerika "formähnlich" sind, dann kann es tatsächlich leicht zu Kreuzungen kommen; Hybriden sind grundsätzlich zu vermeiden !!


    Gruß

    Dieter

  • Hallo Dieter


    Vielen Dank für deine Recherchen und Infos.

    Wir werden nicht vermehren, sondern das Aqua so belassen wie es ist. Wenn sich die Zwei so gut verstehen Lassen wir es vorläufig mal so. Sollte es sich um ein Weibchen und Männchen handeln, weden laut vorbesitzer die Jungtiere nicht durchkommen.


    Grüsse K-9

  • Hi,

    Aber da sind doch auch Malawis mit im Becken.

    Dann tu dem Amis doch nen gefallen und gib sie an Menschen ab wo sie ne Chance haben nen Partner zu finden.

    Die passen da eh nicht bei.

  • Moin Eve,


    Ich muss mich den beiden da absolut anschließen!


    Bleiben die beiden Tiere zusammen wird es wie schon erwähnt zu Nachwuchs kommen und da wird auch immer mal was von überleben und du dann hast du den Salat.


    Du solltest generell dringend deinen Besatz überarbeiten! Belässt du es wie es ist, wird zumindest ein Teil der Tiere arg darunter leiden, das führt zu Stress, der zu Krankheiten, die wiederum zum Tod und das ganze frustet auch am Ende den Halter, also dich!

    Wie Dieter ja schon richtig angemerkt hat ist der Cichlasoma nigrofasciatum schon jetzt in keinem guten Zustand.

    Auch passen diese beiden Arten so überhaupt garnicht zu den auf den Bildern ebenfalls zu sehenden Malawiseecichliden, da sind zum eine die Ansprüche an das Wasser, als auch an die Eineichtung des Beckens völlig gegensätzlich.


    Am besten du lädst mal Bilder des gesamten Beckens hoch, gibst uns noch ein paar Infos (Beckenmaße, wasserwerte, etc.) und dann schauen wir gemeinsam was zusammen passt damit du lange Freude an deinem aquarium haben kannst.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo zusammen


    Besten Dank für eure Rückmeldungen. Wir nehmen natürlich gerne jeden Rat und jede Hilfe an.

    Wie gesagt wir haben das Aquarium ganz frisch. Wir durften oder mussten es leider aus einem Todesfall übernehmen.


    Wir versuchen Bilder zu schiessen bei dem die Fische auch erkennbar sind:-)


    Wasserwerte(ca. Gemessen mit Schnelltest)

    Nitrit: 0

    No3: 50

    Dgh: 15

    Kh: 12

    Ph: 7,9

    Cl2: 0

    Temp: 25 Grad

    Beckengrösse: 400l

    Länge 160cm

    Breite 50cm

    Höhe 50cm


    Wir versuchten bereits einige Arten zu bestimmen ist jedoch nicht so einfach. Auch die Geschlechterbestimmung ist nicht ohne.


    Wir sind also für alle Infos und Vorschläge dankbar und offen.


    Ps: wie erkennt ihr dass es einem Fisch nicht gut geht? Für uns macht der ein absolut vitalen und zufriedenen Eindruck. 8|


    Bis bald schönen Abend

    K-9

  • Hallo,


    ich weiß, es ist nicjt Eure Zusammenstellung des Besatzes im Aquarium.

    In dieser Situation hilft Euch nur Unterstützung mit ehrlichen Impulsen.


    Mir fällt deshalb das Wort "Bunte Vielfalt wie in einer BonBon-Tüte".

    Das muss bitte schnellstmöglich geändert werden durch Weitergabe schon einmal der Nicht-Malawibuntbarsche wie auch denen aus Mittelamerika. Auch Haplochromis CH44 aus dem Viktoriasee (zweites Bild im Vordergrund).


    Gruß,

    Dieter