Neues Aquarium

  • Hi Tabea,


    Sollen wenn du saulosi setzt würde ich keinen Elongatus Mpanga dazu setzen. Die Männer sind sich doch recht ähnlich und das gibt stink untereinander.

    Also in dem Fall ganz klar die Empfehlung zum Iodotropheus sprengerae!


    Also Konkret:

    Die vorhandenen 6 Labidochromis caeruleus

    1M/3W Chindongo socolofi

    1M/3W Chindongo saulosi ODER 1M/3W Chindongo elongatus „Mpanga“

    1M/3W Iodotropheus sprengerae

    Und falls gewünscht noch 10 Synodontis lucipinnis.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Tabea,


    Antennenwwlse haben in einem Malawibecken nichts zu suchen! Bitte raus damit!


    Und nein, du kannst nicht einfach die doppelte Menge Tiere setzen, 450L sind immer noch nicht die Welt für Malawis. Und schon garnicht zwei Kerle einer Art!


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Guten Morgen Sven!

    Ok betr. Antennenwelse! Und auch ok betr doppelte Menge! Undwie gesagt .... 1/3 Socolofi ! bleibt!!!!:)

    1/3 Chindongo elongatus Mpanga ! bleibt!!!:)

    6 yellow sowieso

    und jetzt was würde sonst noch passen außer ladotorpheus sprengerae??? :/Da bin ich noch auf der Suche was sonst noch passen würde??????????? welche Auswahl es noch gäbe???

    Wünsche Dir frohes Arbeiten!

    Liebs Grüßle Tabse;)

  • Hallo :)

    Oh super da gibt es aber auch noch richtig schöne!!! Bei den Cynotilapi arten! Jetzt steh ich wieder vor einer Auswahl! Also ich glaube ich schreibe die Namen die zusammen passen einfach alle mal raus und schau sie mir mal orginal an!! Die Richtung habe ich ja jetzt genau und welch zusammenpassen und welch gar nicht!

    Tausend Dank!

    Bin ja so gespannt auf das Endergebnis!!!!!

    Liebs Grüßle Tabse;)

  • Hi Tabea,


    Nicht alle Cynotilapia passen zu deiner bisherigen Auswahl! Lass dir bitte vorab eine Stockliste zukommen, dann können wir dir sagen was passen würde.

    Wenn du jetzt einfach losziehst und irgendwas kaufst war nachher alles für die Katz, das wäre schade!


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,

    Ja da bin ich gerade dran mir Stocklisten zukommen zu lassen ...aber bis jetzt hat noch nichts geklappt!..... ojeh bis ich da irgendwo jemand finde!!!

    Was ist denn das für ...Labeotropheus trewavasae red top Thumbi West????????

    Und Cynotilapi ...da habe ich mal den Fish Magic afr "Jalo Reef" angeschaut! Alles gar nicht so einfach..aber ich lasse mir Zeit! Denn ich möchte die richtige Wahl treffen!!!! Dank Deiner Hilfe Sven!!!

    Wie ist das eigentlich wenn man sie von Züchtern schicken lässt was haltet ihr davon??? Allerdings würde ich sie mir sie gerne anschauen und raussuchen!

    Grüßle Tabse;)

  • Hi Tabea,


    Labeotropheus spielen wie auch die Maylandias in einer anderen Klasse was das aggressionspotenzial betrifft, deshalb würde ich davon ganz klar bei den anderen gewählten Arten abraten!


    Cynotilapia zebroides „Jalo Reef“ würde aber zu den bisher ausgewählten passen.


    Versand würde ich nur vom Stadl in kauf nehmen wenn es garnicht anders geht.

    Bitte nicht bei irgendwelchen Wald- und Wiesenzüchtern bestellen, dann kommt am Ende endender garnichts oder Fischsuppe bei dir an. Lebendtierversand ist nur was für richtige Profis!

    Der Stadl versendet täglich in alle Welt, die wissen was sie tun und da kommen die Tiere auch heile an.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo zusammen!

    Ich bin einfach so froh dass ich hier gelandet bin!!!! Denn freile bekomme ich auch auf anderen Seiten Ratschläge usw! Das ist schon interessant !!! Heute wurde mir empfohlen mindestens 30 Fische drin zu halten weil eine Überbestzung viel besser wäre und ich soll doch die Auloncara nehmen! Ja hätte ich nicht alles so gefragt hätte ich bestimmt viele Fehler gemacht ! Denn ich wollte eigentlich ja auch Auloncaras ...weil es da auch so schöne gab....ach einfach an Euch nur danke für Eure Hilfe! ...Ich glaube da war bei den Auloncaras einer dabei der mir wegen den so tollen Farben so arg gefallen hat! glaube war auch ein ...roter???

    Aber ich habe meine Vorstellung so langsam schon ganz fest ...bloß woher das ist noch mein Problem!

    Liebs Grüßle Tabse;)

  • Hallo Tabse

    Heute wurde mir empfohlen mindestens 30 Fische drin zu halten weil eine Überbestzung viel besser wäre und ich soll doch die Auloncara nehme


    Dieser Ratgeber ist ein Amateur und hat keine Ahnung. So einer sollte keine Ratschläge erteilen. Überbesatz ist von Gestern und schon lange nicht mehr gültig. Rote Aulonocaras gibt es nicht, das sind alles Hybriden. Laß die Finger von solchen Seiten und vertraue uns wir haben eine 20 jährige Erfahrung davon.

  • Hallo Dr Mbuna,

    wie geht es Dir jetzt mit Deinem tollen Aquarium??? Und wie geht es mit den Fischle Labidochromis ...yellow und Labidochromis Hongi Red?????? Weil ich doch dachte dass man nicht 2 verschiedene Labi ... rein tun soll???? Wie geht es denen jetzt??

    Ich bin ja noch nicht soweit! eingefahren ist es ...aber ich brauch zuerst noch ein paar größere Steine und dann gehts los! Ich freu mich schon so sehr! Vorallem weil es hier so tolle Beratung und Hilfe gab!

    Also bis dann

    liebs Grüßle Tabse;)

  • Hallo,


    Meinen Fischen geht es gut!

    Ich habe mich damals auch zwischen den beiden Labidochromis Arten entschieden (Aufgrund der von Sven aufgeführten Argumente). In diversen Facebook Gruppen habe ich dann aber Becken gesehen, in denen beide Arten (erfolgreich) gehalten werden. Also habe ich auch beide miteinander vergesellschaftet und bin bis jetzt ganz gut damit gefahren, beide Arten verstehen sich gut.


    Ich kann überhaupt nichts negatives dazu berichten :)


    Gruß

  • Moin,


    trotzdem ist sowas zu vermeiden! Dass die beiden Arten sich kreuzen belegen nicht nur meine eigenen Erfahrungen (dachte seinerzeit auch dass sie unterschiedlich genug sind damit da nichts passiert und wurde nach einer Weile eines besseren belehrt als der Hongimann nach einer Weile mit den Caeruleusdamen ablöschen wollte), sondern auch die zahlreichen Hybriden aus den beiden Arten die am Markt sind.

    Wenn das für eine Weile mal gut geht sollte das eher als glückliche Ausnahme gesehen werden und nicht als empfehlenswerte Kombination, dafür gibt es zu viele Negativbeispiele!


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Sven,


    Die Sache mit der eventuellen Hybridisierung beider Arten ist eine andere Geschichte, darauf bin ich oben nicht eingegangen. Das die Gefahr da ist, sollte jedem bewusst sein. Entweder man lebt mit dem Risiko oder man entscheidet sich dafür, beide Arten nicht zu vergessellschaften.

    Nur sollte man mit eventuellen Hybriden verantwortungsvoll umgehen.


    Mit freundlichen Grüßen