Aquariumrückseite in schwarz

  • Moin Matze,


    Hab verschiedene Varianten durch...


    Als erstes mit abtönfarbe gestrichen. Hat zum einen den Nachteil dass es kaum deckt und du mindestens 3 oder 4 mal streichen muss und es dann leider immer noch recht ungleichmäßig ist.


    Variante 2 war dann Sprühlack auf Nitrobasis, das deckte deutlich besser und ich musste nur einmal gründlich lackieren. Aber Nachteil ist man muss es draußen machen wegen der Gase und weil man sonst unter Umständen den Lack eben in der Bude hat.


    Letztendlich bin ich dann beim filieren gelandet. Man muss zugegebenermaßen die Technik erst ein wenig raus haben aber dann ist es mit Abstand am schnellsten, saubersten und einfachsten.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Matze,


    ich habe meine Rückwand mit Blauer Abtönfarbe gestrichen.

    Wie Sven schon geschrieben hat muss man mehrmals streichen da die Deckkraft zu wünschen übrig lässt.

    Das Endergebnis ist matt und etwas unregelmäßig was mir aber gerade gefällt.

    Das Becken ist jetzt knapp 2 Monate besetzt und die ersten Algen haben sich am Glas angesiedelt das gibt ein etwas natürlicheres aussehen.

    Es ist auf jeden Fall Geschmackssache, für mein empfinden aber "natürlicher" als eine komplett gleichmäßige Farbe an der Rückwand.

    Gruß Detlef.


    Natürlich kann man ohne Fische leben, aber welchen Sinn macht es dann ?? :D

  • Moin,


    Im Grunde nicht viel.


    Ich nutze ganz einfache Folie aus dem Baumarkt von DC-Fix, benetze die Fläche vorab mit einer Sprühflasche mit Wasser, bringe die Folie an (geht am besten zu zweit) und drücke dann mit einem Rakel gleichmäßig das Wasser und eventuelle Luftblasen heraus.


    Es gibt mit Sicherheit deutlich bessere Folie, welche sich noch einfacher verarbeiten lässt (bspw. Für Fahrzeugfolierungen o.ä.) aber da kenne ich mich nicht aus und da wirst du auch preislich kn einem anderen Bereich landen.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Kann auch die schwarze Folie von DC-Fix empfehlen...sie ist leicht zu verarbeiten und erfüllt auch ihren Zweck.


    Die zu beklebende Scheibe reinigen, mit Seifenwasser einsprühen, Folie (ohne Trägerpapier) auflegen, von der Mitte aus andrücken und das Seifenwasser mit einem Rakel nach aussen hin raus streichen, noch die überschüssige Folie am Rand mit einem Cuttermesser abschneiden...fertig.

  • Servus zusammen


    Vielen Dank für eure Ratschläge. Ich wäre auch fürs Streichen denn es darf ruhig etwas rustikaler aussehen. Da aber der Innenfilter aus Schwarzglas ist werde ich doch lieber foliieren. Dann hat alles eine einheitliche Optik


    Grüße Matze