Traum geplatzt

  • Hallo miteinander,

    habe heute mein Becken abgeholt 200x60x60cm, super schönes Teil.

    Doch es ist so gekommen, wie ich es befürchtet habe. Auf der zweitletzten Stufe konnten wir es nicht mehr halten und es ist auf‘s Eck gedotzt. An der Scheibe ist ein Stück abgeplatzt 😳

    Ich bin zwar kein Experte, aber so kann ich das AQ wohl nicht in Gebrauch nehmen.

    Kennt einer von euch jemanden, der mir die Scheibe wechseln kann? Möglichst aus dem Rhein- Neckar-Raum?


    Gruß

    Manfred||

  • Hallo Manfred,


    da das Becken ja wohl in der Wohnung stehen soll würde ich da kein Risiko eingehen und die Scheibe ersetzen lassen.


    Im Keller wäre ich vielleicht so schmerzfrei und würde es riskieren, Betonung liegt aber auf "Vielleicht", das müsste ich gut überlegen.




    Gruß, Christian

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wie findest Du Fische? Gebraten ganz lecker!


    Mir egal wer Dein Vater ist, solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!!



    bestand.jpg


    Meine Homepage!

  • Hallo Manfred,


    im Wohnbereich würde ich das Becken auch auf keinen Fall stellen, im Keller aber vermutlich auch nicht. Habe kürzlich erst ein 700L Becken was ins Aquarienzimmer sollte zerschnitten wegen einer sehr ähnlichen Beschädigung.

    Habe dann einfach ein neues Becken in den gleichen Maßen kleben lassen, jetzt bin ich auf der sicheren Seite und brauche mir keine Gedanken machen.

    Ein einzelnes Becken kostet ja zum Glück nicht mehr die Welt beim Aquarienbauer.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Sven,

    hast du denn das Aquarium vor Ort kleben lassen, oder ein fertiges gekauft. Gekauft ist gleich ein anderes, aber der Transport ins 1. OG ist das Problem...das gebe ich mir nicht mehr, und meinen Kumpels kann und will ich es auch nicht mehr zumuten.


    Gruß

    Manfred

  • Hi Manfred,


    ne, meine Becken sind alle in einem Stück ins Haus, sowohl in den alten, als auch in der aktuellen Wohnung.


    Ich habe jetzt nicht auf dem Schirm wie alt oder jung du bist aber ich für meinen Teil sehe da eigentlich kein Problem ein Becken der Größenordnung in den ersten Stock zu bekommen. Solche Aktionen hab ich schon zu zweit gemacht, auch wenn es gerade bei engen Treppenhäusern nicht verkehrt ist nochmal zwei Leute in Reserve zu haben.

    Wenn Vorortverklebung, dann nur wenn es im ganzen nicht mehr durch Türen oder Fenster passt... macht die Sache ja auch um einiges teurer.

    Auch mein nächstes Projekt (255*95*65cm) wird wieder in einem Stück geliefert, das geht zwar nicht mehr zu zweit, aber mit 4 kräftigen jungen Männern ist auch das kein Problem.


    Aber das muss jeder für sich und nach seiner eigenen Situation entscheiden.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Sven,

    sagen wir es mal so, ich bin nicht mehr der jüngste 😉aber egal.


    Die AQbauer die ich angerufen habe, die wollen mir keine neue Scheibe einkleben, oder machen so etwas erst garnicht. Zwei haben sich noch nicht zurück gemeldet. Auf ein Angebot, AQ inklusive Aufbau vor Ort warte ich mal ab. Bin gespannt was das kosten würde, denn einer dehnen ich angerufen hab, hat am Telefon gemeint, wenn ich das AQ bei ihm vor Ort, in Einzelteilen abholen komme, dann würde sich am Preis nichts ändern.

    Wie gesagt, gekauft ist gleich ein neues für 424,98€ inklusive Lieferung bis Bordstein.

    Aber wie soll ich es hochbekommen?


    Darf ich den Marktplatz benutzen um nach drei bis vier starken Männer oder Frauen zu suchen,die mir helfen würden das neue Becken unbeschädigt hier hoch zu befördern?🤔

    Oder gibt es hierfür schon eine Rubrik: Helfer gesucht?


    Ich ziehe am besten um in den Keller, dann muss man es nur eine Treppe runter tragen und im Sommer wird es nicht so unangenehm warm wie unterm Dach.

    Die 200m gibt es auch in 80cm tiefe, aber 255x95x65cm, ganz schön groß 😳




    Gruß

    Manfred

  • Hi Manfred,


    du kannst selbstverständlich gerne im Marktplatz ein Gesuch schalten, auch dafür ist er da.


    Wenn ich aus deiner Ecke käme würde ich gerne auch mit anpacken aber nach Heidelberg ist es dann doch ein wenig weit von mir aus.

    Aber du wirst mit Sicherheit ein paar Helfer aus der Region finden die dir gerne mit anpacken.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo Manfred

    Becken über 150 cm würde ich auch nicht mehr alleine, mit Kumpels,schleppen wollen.

    Aber für diesen Job gibt es doch in den Kleinanzeigen reichlich Dienstleister.

    Schau mal bei Möbel, Umzug, Kellerräumung...

    2 Profis + LKW inkl. Versicherung kostet etwa 120 bis 150 €.

    Ohne Fahrzeug, nur Hochtragen und Aufstellen ist sicher günstiger. Alles Verhandlungssache.

    Gruß Tom

  • Hallo zusammen,

    das mit einem Umzugsunternehmen könnt vielleicht klappen, jedoch habe ich nach mehreren Anfangen auch nur Absagen bekommen.

    Begründung: zu heikel könnte beschäftigt werden...

    ein anderer hat gemeint- ja klar mach ich, mit zwei Mann.

    Auf meine Nachfrage ob er so etwas schon mal gemacht hat, bekam ich ein klares „nein“ als Antwort. Als ich ihn auf das Gewicht aufmerksam gemacht hatte, wurde er auf einmal ganz leise...“ach so, dann besser mit drei Mann. Schließlich hat er ja auch schon ein Klavier zu dritt transportiert.


    Ob das gut geht?


    Gruß und frohes schwitzen

  • Hi Werner,

    hmm ich weiß nicht so recht, ca. 200kg mit zwei Mann?

    Da sind doch schon vier Mann von Vorteil, oder?

    Ich habe keinerlei Erfahrungen mit diesen Saugnäpfe.

    Halten die wirklich, nicht das die sich lösen und dann liegt das AQ wieder auf der Treppe.;(


    Gruß

    Manfred

  • Hallo Manfred,


    Ich habe mein Becken aus dem 1. Stock abholen müssen, sehr enges Treppenhaus. Ich hatte eine nicht ausgeheilte Handverletzung, das Becken mit 120kg wäre fast abgeschmiert.

    Wenn dir das Ding auf einer Treppe runterfällt machst du oder deinHelfer wohl auch den Abflug.


    Bei mir zu Hause kein Ding mehr, da mit einem Lastenwagen das Becken geschoben werden konnte.


    Unser Klavier wurde von einer professionellen Spedition angeliefert, die kennen sich aus mit schweren teuren Lasten. Suche mal nach Piano Box Hamburg, vielleicht gibt es so eine Firma auch bei dir in der Nähe. Hatte ca. 150-200€ gekostet.


    Nach dieser Trageaktion hatte ich riesige Blutergüsse auf den Oberschenkel, da ich das Becken dort absetzen musste. Ein 3. Helfer hat stabile Holzböcke griffbereit gehabt, falls uns die Puste ausging und sie ging aus 😂.


    Ich würde solch eine Aktion niemals mehr meinem Freund/Bekannten zumuten.


    Gutes Gelingen.


    Sebastian

  • Hallo Sebastian,

    das mit den Blutergüssen auf den Oberschenkeln kenne ich. Das ist mir damals auch passiert, als ich zusammen mit einem guten Freund mein 540l Becken nach oben getragen habe.

    Habe übrigens eine Firma gefunden die mir das AQ für 100€ die Treppe runter tragen würde, aber das ist es mir wert.



    Sven ,

    ja beim 200x60x60cm kommt das mit dem Gewicht schon hin, obwohl ich der Meinung bin, dass die AQ´s schwerer sind. Wenn man die AQ- Gewichtsberechner in Internet bemüht kommt man auf ca. 130kg, jedoch sind Mittelstrebe und Länksstreben wohl nicht berücksichtigt.

    Mittlerweile tendiere ich auf ein 200x80x60cm Becken und das geht eher Richtung 200kg.



    werner

    auf wieviel kg sind diese Saugnäpfe ausgelegt? Besser wäre es schon wenn die benutzen könnte.



    Wie ist es eigentlich wenn man das Becken umdreh, so dass man ins Becken greifen kann? Doofe Idee?

    Denn schließlich war das Übel, dass uns das Becken langsam aus den Händen gerutscht ist, feuchte Hände eben.


    Gruß

  • Moin Manfred,


    mit der 80er Tiefe bist du bei ca. 180kg, das ist zu zweit durchaus schwer, selbst wenn es kräftige Burschen sind. Zu viert ist aber auch das problemlos zu stemmen.


    Bei diesen Saugern gibt es natürlich verschiedene Ausführungen die unterschiedlich viel Gewicht verkraften. Ich nutze die Teile auch gerne bei solchen Aktionen, habe einen Kumpel der unter anderem Fensterbauer ist und den Dingern von ihm vertraue ich bedingungslos.


    Becken umdrehen geht auch, habe ich auch schon gemacht, ist wenn keine Sauger zur Hand sind auf jeden Fall eine gute Alternativen bei größeren Becken.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Beitrag von jackklark ()

    Dieser Beitrag wurde von werner gelöscht ().