Farbige Rückwand

  • Hi zusammen,


    habe eine Idee zum gestalten einer Rückwand bzw. Module.

    Ich habe mich mit einem guten Freund über dieses Thema unterhalten und wir wollen Rückwandmodule aus Styrodur selbst gestalten.

    Er meine als Anstrich könnte man Dichtungsschlämme benutzen um jeglichen Kontakt Styrodur/Wasser zu vermeiden.

    Meine Idee ist nun folgende

    Die ersten Anstriche normal mit der Schlämme durchführen, dann aber beim Feintuning Farbpigment der Schlämme beifügen.

    Hat das schon jemand von euch gemacht?

  • Hallo,


    ich hab meine komplette Rückwand aus Styropor gemacht. Zuerst hab ich mir genau die Maße des Aquariums genommen und dann 20cm dickes Styropor gekauft. Daraus habe ich dann die Form der Felsen raus gekratzt (am besten legst du etwas unter und passt wegen den Styroporkügelchen auf). Dann habe ich das Styropor mit Zement voll gemacht, einerseits wegen des Gewichts und andererseits wegen der Stabilität. Das solltest du aushärten lassen und dann mit Lackfarbe nach deinen Vorstellungen anmalen. Am Ende habe ich alles mit Epoxidharz 2mal überzogen, damit wirklich jede Fläche abgedichtet ist. Meine Wand hält jetzt seit über 1 Jahr und sieht immernoch super aus.


    Lg Ole

  • Hi,


    ich persönlich halte nichts von (selbstgebauten) Rückwänden. Auch wenn ich die Kreativität und den Selfmadegedanken dahinter respektiere nehmen sie einfach viel zu viel Platz im Becken weg und gerade bei denen wo das Styropor nicht ausgelöst wird sitzt man auf einer tickenden Zeitbombe.


    Im NonMbunabereich kann ich Rockzolidmodule bspw. noch halbwegs nachvollziehen aber im Mbunabereich, wo man nachher (bei vernünftiger Einrichtung) wenn überhaupt noch einen Bruchteil davon sieht...


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Sven,

    es wird nicht eine durchgehende Rückwand in dem Sinne reingeklatscht, sonder so eine Art...hmm schwer zu beschreiben...Terrassen, die erst in einer Höhe von ca.20 cm ins Becken ragt,die unterschwimmbar ist bis zur Scheibe, dann wieder eine Lücke von ca.20-25 cm, dann die nächste Terrasse. Dadurch entsteht die Möglichkeit große Höhlen zu schaffen.

    Die Rückscheibe wird von außen schwarz. Mein Hintergedanke ist, die Rückscheibe etwas zu schützen und nicht die großen Steine an die Scheiben direkt zu lehnen. Hatte auch kurz überlegt, Plexiglas 4mm zu nehmen, aber meine Befürchtung ist, dass sich zwischen Plexiglas und Rückscheibe Luftbläschen bilden und das sieht dann nicht wirklich gut aus.

    Wenn es soweit ist mache ich ein paar Fotos von den Terrassen.

    Auch wird kein Styrodur mit dem Wasser Kontakt haben. Nach dem auslösen wird die Unterseite auch mit Trinkwasserschlämme beschichtet.


    Aber ich gebe dir uneingeschränkt recht, die meisten Rückwände die es zu kaufen gibt und auch die meisten selbst gebauten nehmen zuviel Platz im AQ weg. Dann lieber keine Rückwand


    Gruß

    Manfred

  • Servus,

    so oder so ähnlich soll es mal aussehen.

    Die Platte auf der die Module liegen ist ca. 230x50cm.

    Leider bekomme ich nicht alle Fotos hochgeladen, was komisch ist, da die anderen ja auch gehen.

    Na ja, ich werde später noch welche machen...


    Gruß

  • Hi,


    Ist garnicht böse gemeint und ich hab auch Respekt vor der Zeit und Arbeit die du da investierst aber mir kämen die Dinger nicht ins Becken... optisch leider super unnatürlich, man wird da keine passenden Steine für die weitere Einrichtung zu finden und dann eben die Gefahr durch das Styropor... sorry aber ich würde dir echt abraten die Teile nachher zu verwenden.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Seven,

    Danke für deine offene Meinung und jeder darf Kritik üben.

    Ich finde sie natürlich sehr gelungen und für den Zweck den sie erfüllen sollen genau richtig.

    Auf die Gefahr mit dem Styrodur im Wasser, mittlerweile ist ca. 1 cm Material von dieser Trinkawasserschlämme aufgetragen.

    Ob man später noch viel davon sieht bei den ganzen Aufbauten kann ich jetzt noch garnicht sagen.


    Gruß

    Schönen Gruß aus Heidelberg


    McKinley

    Einmal editiert, zuletzt von McKinley ()