Vieja melanurus

  • Liebe Mitglieder,



    ich möchte mich kurz vorstelle:


    Ich bin Aquarianer seit mittlerweile 30 Jahren, habe aktuell ein 540-Liter-Becken in Betrieb. Ich stamme aus Bochum und mir geht es sicher so wie Ihnen allen, ich kann einfach von Zierfischen nicht lassen.


    Mein neuester Erwerb sind acht mittelwüchsige Vieja Melanurus. Ich muss gestehen, dass dies die ersten Barsche meiner "Karriere" sind und schon beginnen meine Probleme. Die Fische schwimmen bei mir seit 2 Wochen im Becken und haben sich laut Vorbesitzer nie ernstlich verletzt oder seien aggressiv gewesen. Dies gestaltet sich bei mir nun anders. Es scheinen sich (wahrscheinlich aufgrund des Umzugs in das neue Becken und den damit veränderten Wasserbedingungen) mehrere Paare gebildet zu haben. Das Verhalten untereinander scheint mich nun zu zwingen, mich bereits jetzt von mindestens vier Viejas trennen zu müssen.


    Da mir die Fische sehr am Herzen liegen, würde ich Eure Ratschläge gerne befolgen, sofern ich denn welche bekomme. Auch wäre ich bereit vier Viejas kostenfrei an einen Liebhaber abzugeben, vornehmlich aus dem Bereich Bochum, der mich zukünftig, quasi als Gegenleistung, immer mal wieder unterstützen könnte, was die Haltung dieser wunderbaren Fische anbetrifft.


    Gibt es Lösungen, die mir ermöglichen, den Bestand weiter so fortzuführen?


    Meine Planung war ursprünglich, nach einer gewissen Zeit nur noch zwei Paare zu behalten. Aber dass dies so schnell passieren könnte, damit hätte ich nicht gerechnet.


    Liebe Grüße aus Bochum,



    Werner Grothof

  • Hallo Werner,




    Herzlich Willkommen im Forum und viel Freude hier! :thumbsup:
    ... eine Vorstellung von Dir im Forum bitte in diesem Forenbereich; klick hier:
    http://www.cichliden-forum.de/…php?page=Board&boardID=21



    Leider muss ich Dich enttäuschen, denn für die dauerhafte Pflege von Vieja melanurus (vorher Vieja synspila) ist dein Aquarium grundsätzlich zu klein!
    SORRY, aber wir wollen hier im Forum ehrlich und fair beraten.


    Mit einer Endgröße von 35cm, welche tatsächlich erreicht werden von diesen Buntbarschen, wird dein Aquarium sehr bald zur "Herings-Konservendose".
    Das, was Du jetzt beobachtest, das sind die ersten Paarfindungen; die Paare wollen Reviere besetzen.
    Mit Blick auf dein Aquarium ist das nicht möglich.


    Alternative a)
    Ein deutlich größeres Aquarium >= 1000 Liter.


    Alternative b)
    Alle Buntbarsche weitergeben und eine andere Buntbarschart pflegen.



    Gruß
    Dieter

  • Hallo Werner,


    Du kannst für die überzähligen Buntbarsche im Biete-Bereich ein Thema erstellen.
    Eigentlich geht das Bieten erst nach einer regen Foren-Teilnahme, da wir als Forum nicht eine Händler-Plattform sein wollen.
    In deinem Fall würde ich mit den Moderatoren sprechen, da die Weitergabe resultiert aus einem Problem.


    Ebay Kleinanzeigen ist meiner Meinung nach eine zeitlich schnellere Möglichkeit.


    Gruß
    Dieter

  • Hallo Werner,


    ja, es sind ganz wunderbare Fische !!! :thumbsup:
    ... die erforderliche Aquarium-Größe ist sicherlich die oft nicht vorhandene Voraussetzung deren Pflege.


    Ich kann jedem wirklich nur empfehlen, wenn Vieja melanurus noch unbekannt sind, sich diese Fische genauer anzusehen. :thumbsup:


    Gruß
    Dieter

  • Hallo Werner,


    hör Dich doch mal bei den Aquarianervereinen in der Umgebung um- die haben öfters große Schaubecken stehen, in denen sie Fische nach geographischen Regionen zeigen. Oder auch manche große Händler. Vielleicht kannst da die Vieja unterbringen.


    viele Grüße


    Tino

    Fische in der Ursprungsform erhalten- keine Hybriden, Glotzaugenzüchtungen, Schleierformen, die nicht mehr schwimmfähig sind, contra Qualzüchtungen