Einrichtung 200x60x60 NonMbuna mit Blick auf Gewichts-Reduktion

  • Hi Frank,


    mit Sicherheit, ist nur auch eine Kostenfrage. Bei einem Mbunbecken in der Größe ist man da auch schnell bei 1000€ und mehr nur für die RockzolidSteine. Mit Natursteinen haste das ganze für ca. 20€ erledigt. Ob einem das dann die effektiv doch relativ geringe Gewichtsersparnis wert ist muss jeder für sich entscheiden, für mich persönlich ist es das nicht.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,


    Hallo,


    kurze Verständnisfrage! So gering dürfte die Gewichtsersparnis doch nicht ausfallen? Oder?


    Gruß


    ... Da die Produkte von RockZolid aus Glasfaser bestehen und mit Epoxidharz beschichtet sind, ist deren Gewicht sicherlich geringer als das Gewicht von Naturstein.


    Ich habe Sven so verstanden, dass er das Gesamtgewicht ins Verhältnis setzt von 1000,- Euro zu 20,- Euro und den Wert der Gewichtsersparnises in Frage stellt; dass er das zu bedenken gibt.


    Die optische Qualität der Produkte von RockZolid soll prima sein, auch die Material-Qualität. Ich selbst habe diese Produkte noch nicht gehabt.


    Wenn das Gewicht der Natursteine die Aufstellung eines Malawi-Aquariums nicht ermöglicht, dann ist ein Aquarium dieser Größe vielleicht grundsätzlich ein Gewichts-Problem?


    Gruß
    Dieter

  • Hi,


    Dieter hat den einen Aspekt ja schon erklärt.


    Zum andern wird aber auch gerne vergessen dass die Steine mit Wasser voll laufen und dann eben auch nicht mehr so leicht sind. Wenn man das ins Verhältnis zu den Natursteinen stellt, welche ja Wasser verdrängen (was die RockZolidSteine nicht bzw. Eben nur minimal tun) ist auch die effektive Gewichtsersparnis verhältnismäßig gering!


    VG Sven



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo!


    Na ja, die Gewichtsersparniss ist schon enorm. Die Rockzolidmodule haben nahezu kein Eigengewicht, daher haben wir bei einem 800l Becken im Prinzip die 800kg Gewicht des Wassers.
    Nehmwn wir jetzt zum Beispiel Basaltgestein was vom Volumen her 200l Wasser verdrängt, wiegt diese 600kg statt der 200kg des verdrängten Wassers. Insgesamt also 1200kg statt 800kg.
    Hier übrigens eine interessante Seite um das relative Gewicht seiner gewählten Steine im Vergleich zum verdrängten Wasser zu bestimmen:
    Dichte Gesteinssorten


    Das natürlich die Kosten erheblich höher sind ist keine Frage und wenn Gewicht keine Rolle spielt, sicherlich ein entscheidendes Argument für Naturstein.


    Schönen Gruß


    Alex

  • Hi Alex,


    Wenn man sich natürlich den Stein mit der quasi höchstmöglichen Dichte raussucht mag das ja noch hinkommen, wenn du aber leichtes Gestein wie Lava nimmst ist da kaum noch eine nennenswerte Gewichtsersparnis.


    VG Sven





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hi Alex,


    klar, die bekommt man genau wie im Grunde jedes andere Gestein in jeder beliebigen Größe. Lava hat außerdem noch zwei weitere Vorteile, zum einen bietet es zusätzlich durch seine Porösität noch Ansiedlungsfläche für Bakterien und zum anderen bietet es hervorragende Vorraussetzungen für einen schönen Aufwuchs der den Tieren eine natürliche Nahrungsquelle bietet und somit das natürliche Fressverhalten der Mbunas fördert.


    VG Sven

    Gruß Sven (falls ich es vergessen sollte ;))


    Meinen aktuellen Bestand findet ihr in meinem Profil.

  • Hallo,


    nicht wenige aus meinem Bekanntenkreis sind begeistert mit Lavastein.


    Zum einen die dunkle und warme Steinfarbe, welche die Farben der Fische hervorhebt, zum anderen, wie Sven schon benannt hat, bietet die poröse Lavaoberfläche tatsächlich sehr viel Ansiedlungsfläche für wichtige Bakterien und eine prima Fläche für die Wurzeln der Aufsitzer-Pflanzen.


    Gruß
    Dieter