Unser 240 l Kongobecken

  • Macht mir gerade starke Bauchweh.


    So nun erstmal die Bewohner des Beckens:


    2 Hemichromis exsul
    Schwielenwels
    2 Fiederbartwelse
    2 Pelvicachromis Pulcher
    2 Steatocranus Causarius
    1 Aalwels Gymnallabes Typus, da einer verstorben , suchen einen neuen für den 1.


    Alles fing an wo wir noch komplett dem Zoohandel vertrauten das wir Pelvicachromis kauften für unser Zierfischbecken ( da ist ohne die alles perfekt und alle verstehen sich ) was nach hinten losging . Dann setzten wir die beiden in ein Quarantäne Becken und bestellten das Juwel Rio 240l und suchten den Besatz dafür was so passen soll .


    Wir haben gelesen das die Hemichromis exsul zu den friedlichen Gattungen der Hemichromis gehören - aber pustekuchen . Ist einer meiner Lieblingsfische. Nur hätte ich das vorher gewusst , wäre eventuell der Hemichromis Gabun die bessere Wahl gewesen. Da definitiv friedlich ?!


    Die ersten 2 Tage war alles gut. Der Pulcher Mann ist kurz vor Einzug wohl zum Opa Fisch geworden er sieht sehr alt aus die letzte Zeit. Und die letzten Tage fehlte jeden Tag ein Stückchen Flosse mehr bei meinem Pulcher Weibchen weshalb ich richtig traurig bin, da wir dachten so ist es perfekt mit dem Besatz außer das die Welse noch aufgestockt werden. Steatoranus Irvineis sollen auch noch dazu .


    Haben auch viele gefragt und im Verkaufsbecken waren diese beiden Arten auch zusammen, evtl geht es wegen Überbesatz ?!


    Nun hat der Schwielenwels auch was dolles an der Flosse. Die Causarius hatten durch eine falsche Lieferung alle in einer Tüte ( krass ) schon vorher Beschädigung die setzen sich sehr gut in diesem Becken.


    Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Die PurPurprachtbarsche machen nicht mehr lang. Das Traumbecken ist nun ein Disaster. :huh:


    Fotos im nächsten Beitrag.

  • Wir wissen um die Algen. Ist halt die Einlaufphase. Und wir suchen noch nach einer Lösung. Haben daher mal paar Posthornschnecken eingesetzt, die wurden innerhalb von Sekunden gierig verputzt. Der Causarius hat sich die Schnecke richtig im Mund gedreht und dann ausgesaugt. Konnten noch einige retten und die sind nun im harmlosen Aquarium. :D


    LG Jeannie

  • Hallo Jeannie,


    das erste Problem: 3 Buntbarscharten in eurem Aquarium sind zu viele; 2 Buntbarscharten können mit Blick auf verträgliche Arten funktionieren.


    Das zweite Problem sind tatsächlich die Hemichromis exsul!
    Hemichromis sind bis auf individuelle Ausnahmen sehr aggressiv und bissig.
    Die Pflege der Hemichromis gelingt bei Eurer Aquarium-Größe nur mit einem funktionierenden Paar (das muss man aber erst einmal bekommen, sonst kann das Weibchen am Dauerstress eingehen) und als alleiniges Buntbarschpaar.


    Das dritte Problem sind die unbedarft wuselnden Welse wie z.B. Schwielenwelse oder Panzerwelse; die erkennen keine Reviergrenzen und die Konflikte sind unausweichlich.


    Gruß
    Dieter

  • Hallo Jeannie,


    du solltest auch schnellstmöglich versuchen dem Becken mehr Struktur und Versteckmöglichkeiten zu geben.
    Mehr Pflanzen, Wurzeln und oder Steinaufbauten wirken Wunder
    Unterlegene Fische haben bei der aktuellen Einrichtung keine Versteckmöglichkeiten.
    Wie Dieter schon geschrieben hat Hemichromis sind schon extreme Rauhbeine, wenn du dich von denen Trennst bekommst du Ruhe ins Becken,
    Mit den Steatochromis und den Pelviachromis hast dann zwei Gattungen mit weniger stark ausgeprägter Aggresivität, das sollte Funktionieren.

    Gruß Detlef.


    Natürlich kann man ohne Fische leben, aber welchen Sinn macht es dann ?? :D

  • ^^ Danke für eure Tipps . Ich kam wegen unseren beiden Kindern noch nicht zum antworten .


    Wir haben noch direkt an dem Tag wo Dieters Antwort kam meine geliebten Exsuls zurück gebracht 🙁( mit jedem weiteren Tag trauriger darüber ) und dafür Rückenschwimmende Kongo Welse und Hemichromis Stellifer eingesetzt obwohl es dann eigentlich die Gabuns sein sollten. Etwas geirrt . Das sind ganz schöne Schisser obwohl sie ganz schön groß sind . Sehr friedlich . Aber noch keine schöne Farbe da . Mal abwarten . Schisser brauchen noch länger bis sie sich eingewöhnen .


    5 Stahlhelmschnecken sind ebenso eingezogen und es folgen nächste Woche 12 weitere wegen den Algen .


    Weitere Deko und Pflanzen müssen dann wohl auch noch dazu . Suchen uns die Tage welche aus .


    Bilder muss ich morgen nochmal richtig einsetzen . Ist nicht so einfach .


    VG

  • Dankeschön Werner fürs Bilder vergrößern.


    Ja wir haben bereits die Folie da mit dem Kleber. Aber der, der uns helfen wird beim anbringen ist gerade noch paar Tage unterwegs.


    Sie blühen bereits richtig auf. Und dann mit der Folie wird es bestimmt noch besser.