Heimkino, Kino, Film etc.

  • Hi Leute,
    danke für das Einstellen der entsprechenden Link´s.


    Hier im Forum über empfehlenswerte, bzw. bezahlbares Hifi/Homeentertaining zu schreiben halte ich für keine gute Idee. Klar ist es interessant, da gibts aber zig andere Fachforen für.
    Kein Problem sehe ich allerdings darin, seine Anlage vorzustellen. Die Moped-Fraktion hat ja schliesslich auch ihren Poser-Thread :D


    MfG
    Jan

  • Um mal einen Anfang zu setzen. Meine Boxen sind komplett selbstgebaut, Informationen zu Treibern kann ich morgen/übermorgen mal posten. Falls es interessiert.


    Alles in schwarz/klarlack bis auf den Sub der hat vorne noch eine fein geschliffene Multiplexplatte die ebenfalls mit Klarlack lackiert wurde.
    Das Ganze läuft als 5.1 System über meinen Denon 1709 AVR angespielt über meinen Rechner der als HTPC läuft mit Mediaportal gesteuert von einer Logitech Harmony one als Fernbedienung für alles.
    Der Rechner hat relativ aktuelle Hardware verbaut und ist in einem silbernen Gehäuse in Receiveroptik.
    Für das Bild sorgt eine Motorleinwand mit 3 Meter Diagonale 16:9 und ein Panasonic PT AE500 HDready Beamer.


    Das Bild an sich würde ich bei Zuspielung von HdMaterial nicht als schlecht bezeichnen aber ich muss sagen, dass die Ansprüche irgendwie sich immer weiter steigern. Ähnlich wie bei Aquarien wird es immer größer/besser :O

  • Guten Morgen zusammen!
    Dann mach ich doch hier mal weiter. Meine Lautsprecher sind alle aus der Concept Serie des dänischen Herstellers Dali, gehalten in ganz heller Eiche. Die Lautsprecherständer habe ich selbst aus Makrolon und schwarzen Rohren aus´m Baumarkt gebaut, die Rohre sind mit Sand gefüllt, um dem Ganzen einen besseren Halt und bessere Dämpfung zu verpassen. Unter dem Ständer des Centers sind zusätzlich noch höhenverstellbare Füße, um ihn auf den Hörplatz anwinkeln zu können. Als Kabel kommen hier gute 45 Meter Blue Matrix (die „günstige“ Variante vom 8-adrigen B&W Kabel) zum Einsatz.
    Auch bei mir läuft das System als 5.1 über einen Denon AVR 1908, als Zuspieler dienen ein Denon DVD 1940 und eine Wii. Das Bild kommt über einen Mitsubishi HC 5500 Beamer auf eine Diamond Deluxxe Rahmenleinwand mit ca. 2,35 Meter Diagonale. Verkabelt ist hier alles mit hochwertigen HDMI Strippen ebenfalls von Denon. Ein BluRay Player wird bei Gelegenheit folgen, wenn die Kinderkrankheiten ausgemerzt und ordentliche Geräte für unter 1000€ zu haben sind.
    Ansonsten haben wir versucht, den Raum insgesamt von der Optik einem Kino anzupassen (Kinostühle hab ich leider nicht genehmigt bekommen :( ). Roter Teppich, rote und schwarze Tapete, dimmbare Wand- und Bodenbeleuchtung und ein schöner, schwarzer Old School Kühlschrank, damit man nicht so weit zum Bierchen laufen muss. :freu


    Hier nochmal ein paar Bilder, wie sie auch schon im Hobby Thread zu sehen sind, aktuelle mit mehr Deatils mach ich die Tage.


    [Blockierte Grafik: http://img14.imageshack.us/img14/3088/p1000073.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://img23.imageshack.us/img23/5593/p1000080y.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://img18.imageshack.us/img18/7828/p1000070.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://img13.imageshack.us/img13/936/p1000075h.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://img13.imageshack.us/img13/6861/p1000074h.jpg]



    Bin für jede Kritik offen. :)


    Justin

  • Sieht doch ganz gemütlich aus ;)



    Hier auch nochmal ein paar Bilder und Details.


    Der HTPC ist ein:AMD x2 4400+ @ 2.8, 4 gb Ram, 2.5 Tb Festplatte, Zotac GTX 260², Asus M3a-H Board, Coolermaster 600 W Silent Pro Netzteil


    Die Filme wurden alle digitalisiert und so habe ich meine Filmsammlung digital auf dem Rechner und kann sie mit den Covers und Details wie Rating etc über die Harmony auswählen.


    Die Beamerdeckenhalterung ist selbstgebaut: Aluminium gefräst, geschliffen, geschweist, sandgestrahlt und am Ende mit einer Schickt Klarlack überzogen.


    Der Bass ist ein Mivoc AW 3000 mit 180 Sinus mit DT150 Aktivmodul. Selbst gebaut und konstruiert. Der Boden ist massiv aus 2 MDF-Platten gebaut, welche hohl gefräst wurden und mit Sand gefüllt. Man braucht 2 Leute um ihn zu tragen.


    Die restlichen Treiber sind TangBand's mit Mission Hochtönern, ich gehe da aber mal nicht so ins Detail. Als Rears 2 Sticks mit einem Monacor Breitbänder.


    Einen extra Raum für das Heimkino habe ich nicht, und da es ein Wohnraum ist habe ich mal davon abgesehen viel an schwarz zu verbauen ;)